Losgegrillt!

Gasgrill-Test: Landmann Miton PTS 4.1

Der Landmann Miton PTS 4.1 erreicht bereits in zehn Minuten seine Maximaltemperatur von 337 Grad. Hier gibt es die Details zum Test.

Datum:
Landmann Miton PTS 4.1

Im Landmann Miton PTS 4.1 sorgen gleich vier Brenner für eine gleichmäßige Hitze auf dem Rost.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Die Fett-Auffangschale überzeugte nicht alle Griller, ansonsten ist der Miton 4.1 sehr hochwertig, auch wenn ihn eine bessere Isolierung noch heißer machen würde.

Pro

  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Schneller Aufbau

Kontra

  • Hitzeverlust durch schwache Isolierung
  • Fettauffangschale macht Probleme

Landmann Miton PTS 4.1

Trotz seiner imposanten Größe war der Landmann Miton in nur 57 Minuten aufgebaut. Speziell der Anschluss der Gasflasche klappte schnell und einfach. Der fertige Grill macht einen stabilen und gut verarbeiteten Eindruck: Der schwere Gusseisenrost wird in drei Teilen aufgelegt; ein zusätzlicher Seitenbrenner dient als Kochplatte, auf der parallel zum Grillen etwa in einer Pfanne Gemüse gegart oder Saucen zubereitet werden können. Im geräumigen Unterschrank finden zusätzliche Grill-Utensilien oder die Gasflasche ihren Platz.

Landmann Miton PTS 4.1 im Test

Im großen Gasgrill-Vergleichstest brauchte der Miton nur kurze Zeit, bis er sich auf 337 Grad erhitzt hatte; viel weiter nach oben geht die Temperatur dann nicht mehr. Während des Testgrillens fiel auf, dass der Landmann viel Hitze nach hinten abstrahlt – mit einer besseren Isolierung wären sicher noch höhere Temperaturen auf dem Rost möglich. Fürs Grillen von Steaks, Filetstücken und Würstchen reichte es beim Testgrillen aber allemal: Die Hitze blieb die ganze Zeit stabil und verteilte sich gleichmäßig über die gesamte Fläche des Grillrosts. Permanentes Nachregeln der Brenner ist daher kaum nötig – das Grillen läuft deshalb mühelos und macht Spaß.

Galerie: Gasgrill-Test: Die Kandidaten in der Übersicht

Geschmackstest: Bestanden

Gute Noten holte der Landmann auch bei den Testessern: Sie beurteilten das Fleisch des Miton 4.1 unabhängig voneinander als sehr zart und durchaus schmackhaft. Allenfalls noch etwas mehr Röstaromen hätten sich am Ende ein paar der Grill-Gourmets gewünscht.

Testergebnisse im Detail

Hersteller

Landmann

Produkt

Miton PTS 4.1

Grillerlebnis (50,00 %)

gut 2,33

Praxistest (Meinung der Tester)

einfach zu bedienen, stabile Hitze

Verkostung (Meinung der Tester)

wenig Röstaromen, durchschnittlich

Temperatur (17,00 %)

befriedigend 2,60

Maximale / Minimale Hauptrost-Temperatur

337 °C / 153 °C

Maximale / Minimale Temperatur am Warmhalterost

329 °C / 91 °C

Maximaler / Minimaler Gasverbrauch pro Stunde (Kosten)

912 g (1,84 €) / 148 g (0,30 €)

Zeit, bis max. Rosttemperatur zu 90 % erreicht ist (Minuten:Sekunden) / Speicherfähigkeit

09:05 / niedrig

Genauigkeit des Deckelthermometers

sehr geringe Abweichung

Ausstattung, Funktionen und Qualität (23,00 %)

befriedigend 2,62

Anzahl der Brenner-Zonen / Infrarot-Technik / Oberrost vorhanden

4 + Seitenbrenner / nein / ja

Sichtfenster / Beleuchtung Innen / Beleuchtung Gasregler

nein / nein / nein

Ablageflächen / Halterungen für Grillbesteck / Weiterer Stauraum

beidseitig / nein / ja (Türen)

Gasflasche darf bei Betrieb in Gerät sein / Max. Flaschengröße im Gerät / Schlauchlänge

ja / 5-Kilogramm-Flasche / 75 Zentimeter

Rangierbarkeit auf weichem / hartem Untergrund

sehr unkomfort. / etwas unkomfort.

Wertigkeit und Verarbeitung (Meinung der Tester)

solider, schwerer Grill von guter Verarbeitung

Reinigung und Aufbewahrung (10,00 %)

gut 2,37

Reinigung / Dauer / Dauer pro 100 cm² Rostfläche (Minuten:Sekunden)

einfach / 17:50 / 05:32

Aufbau: Meinung der Tester (Dauer) / Genauigkeit Montageanleitung / Bedienungsanleitung

etwas umständlich (57 Minuten) / genau / eingeschränkt

Einsatzbereite Größe / minimale Verstaugröße in Zentimetern (B x H x T)

etwas groß (116 x 146 x 64) / groß (116 x 146 x 64)

Abwertungen

keine

Testergebnis

gut 2,45

Preis

599 Euro (angemessen)

Hochwertig mit Abstrichen

Insgesamt bekommt der Landmann Grill recht gute Kritiken: Die hochwertige Verarbeitung und die gute Optik werden viel gelobt. Allerdings berichten viele Kunden über Probleme mit der Fett-Auffangschale, die sich verschiebt und dadurch Fett auf die Gasflasche und in den Innenraum tropfen lässt. Gelegentlich kritisieren Nutzer auch die eher moderate Temperatur beim Grillen.

Galerie: Gasgrills von A bis Z

Landmann Miton PTS 4.1