Gasgrill-Test

Campingaz 3 Series Classic WL im Test

Mit dem Design mit Holzoptik setzt sich der Campingaz 3 Series Classic WL von anderen Grills ab. Ob ihm das auch beim Grillen gelang, erfahren Sie hier.

Datum:
Campingaz 3 Series Classic WL

Für tropfendes Fett und am Rost klebendes Fleisch gibt es für den Campingaz 3 Series Classic WL Punktabzug.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Durch die Holzoptik wirkt der Campingaz-Grill ansprechend, grillt aber eher durchschnittlich. Mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis sind die meisten Kunden zufrieden.

Pro

  • Schönes Design
  • Angemessener Preis
  • Einfache Handhabung
  • Schneller Aufbau
  • Kompakt

Kontra

  • Wenig Power
  • Etwas instabil
  • Simple Verarbeitung
  • Minderwertiger Grillrost

Campingaz 3 Series Classic WL

Der 3 Series Classic WL setzt sich zumindest optisch mit zwei klappbaren Seitentischen in Holzoptik von der Konkurrenz im großen Gasgrill-Test ab. Der Aufbau dauerte im Test eine knappe Stunde und verlief ohne größere Komplikationen; beim fertigen Grill waren dann auch lediglich die etwas wackeligen Gasregler an der vorderen Seite zu bemängeln.

Grillergebnis

Das Grillerlebnis mit dem Campingaz war unspektakulär: Die nur moderate Maximaltemperatur sorgte zwar für zartes Fleisch, da aber immer wieder Fett vom Rost direkt in die Brenner tropfen konnte, bildeten sich ständig Flammen unter dem Grillgut. Auch der nicht besonders hochwertige Grillrost, auf dem das Fleisch stark anklebte, enttäuschte im Test.

Galerie: Gasgrill-Test: Die Kandidaten in der Übersicht

Testergebnisse im Detail

Hersteller

Campingaz

Produkt

3 Series Classic WL

Grillerlebnis (50,00 %)

befriedigend 3,38

Praxistest (Meinung der Tester)

bot im Test wenig Power beim Grillen

Verkostung (Meinung der Tester)

durchschnittlich bis langwelig

Temperatur (17,00 %)

befriedigend 2,88

Maximale / Minimale Hauptrost-Temperatur

324 °C / 174 °C

Maximale / Minimale Temperatur am Warmhalterost

298 °C / 93 °C

Maximaler / Minimaler Gasverbrauch pro Stunde (Kosten)

572 g (1,14 €) / 136 g (0,27 €)

Zeit, bis max. Rosttemperatur zu 90 % erreicht ist (Minuten:Sekunden) / Speicherfähigkeit

06:33 / niedrig

Genauigkeit des Deckelthermometers

etwas hohe Abweichungen

Ausstattung, Funktionen und Qualität (23,00 %)

befriedigend 3,18

Anzahl der Brenner-Zonen / Infrarot-Technik / Oberrost vorhanden

3 / nein / ja

Sichtfenster / Beleuchtung innen / Beleuchtung Gasregler

nein / nein / nein

Ablageflächen / Halterungen für Grillbesteck / Weiterer Stauraum

beidseitig, klappbar / ja / ja (offen)

Gasflasche darf bei Betrieb im Gerät sein / Max. Flaschengröße im Gerät / Schlauchlänge

nein / – / 80 Zentimeter

Rangierbarkeit auf weichem / hartem Untergrund

komfortabel / etwas unkomfortabel

Wertigkeit und Verarbeitung (Meinung der Tester)

einfache Verarbeitung und etwas instabil

Reinigung und Aufbewahrung (10,00 %)

befriedigend 2,63

Reinigung / Dauer / Dauer pro 100 cm² Rostfläche (Minuten:Sekunden)

etwas umständlich / 11:30 / 04:21

Aufbau: Meinung der Tester (Dauer) / Genauigkeit Montageanleitung / Bedienungsanleitung

einfach (55 Minuten) / genau / eingeschränkt

Einsatzbereite Größe / minimale Verstaugröße in Zentimetern (B x H x T)

kompakt (110 x 125 x 64) / kompakt (110 x 97 x 64)

Abwertungen

keine

Testergebnis

befriedigend 3,17

Preis

349 Euro (angemessen)

Campingaz 3 Series Classic WL: Meinungen

Die Käufer attestieren dem Campingaz 3 Series Classic WL ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, ein nettes Design und eine einfache Handhabung und Pflege. Sie bemängeln allerdings, dass die Ablagen und Räder des Grills nicht gerade zur Premium-Klasse gehören und ein Seitengriff fehlt. Ohne Deckel ist der Grill einigen Kunden zudem etwas zu schwach auf der Brust.

Galerie: Gasgrills von A bis Z

Campingaz 3 Series Classic WL