Liebenswerte Oase mit Wellness-Charakter

Neue Sitzecke im Garten gestalten

Eine Sitzecke im Garten gelingt auch auf kleinem Raum. Bei eGarden entdecken Sie pfiffige Ideen und Inspiration für die Ausstattung des neuen Lieblingsplatzes.

Datum:
Sitzecke im Garten

So schnell kreieren Sie eine gemütliche Sitzecke im Garten.

Ist der Platz an der Sonne auch noch so klein - ein Sitzplatz im Freien gehört zu den Wünschen aller. Eine Sitzecke im Garten wirkt wie ein Rückzugsort aus dem Alltag und lässt sich ganz nach Wunsch mit mehr oder weniger einfachen Handgriffen in eine gemütliche Realität verwandeln.
Sicherlich verfügen die Wenigsten über Raum und Möglichkeiten, um beeindruckende Garten- und Parkanlagen wie die französischer Schlösser oder japanischer Gartenkultur ihr Eigen zu nennen. Inspiration allerdings bieten diese beeindruckenden Kunstwerke allemal. Und so manche bisherige Schmuddelecke im Außenbereich hat das Zeug zur Oase. Ausmisten, aufpeppen und den Sommer genießen – das gelingt auch ohne große Investitionen. PC-Fans nutzen vorzugsweise Gartenplaner-Software auf dem Computer für die Planung des neuen Lieblingsplatzes.

Natur pur oder stilvolle Eleganz – was ist Ihr Ding?

Klappstuhl oder Lounge-Ecke, Steingarten oder englischer Rasen? Das ist nur eine Frage des persönlichen Geschmacks und lässt sich ganz individuell realisieren. Während der eine sich gerne die Füße von Sand oder Gras kitzeln lässt, wünscht sich der nächste ein ordentlich gefliestes Fundament für die Sitzecke im Garten. Je nach Unterlage sollten Sie dann die Möbel wie Tische, Stühle und Sitzbänke wählen. Während es auf Veranda und Fliesen keine Einschränkungen gibt, vertragen Holzmöbel auf Dauer keinen direkten Bodenkontakt mit der Natur. Fäulnis und Verfall wären vorprogrammiert. Auch die Frage der Überwinterung spielt in die Materialauswahl mit hinein. Wetterfeste Elemente wie moderne Kunststoffe, Gusseisen und Aluminium trotzen der Witterung und sind auch im neuen Jahr noch schön. Mobile Einrichtungen für die Sitzecke im Garten verschönern im Winter vielleicht den vorhandenen Wintergarten, während eine gemauerte oder betonierte Eckbank ohne Probleme im Freien auf das Frühjahr warten kann.
Übrigens: Auch last minute lässt sich das grüne Idyll für die neue Sitzecke im Frühjahr gestalten. Mit Rollrasen ab rund 10 Euro pro Quadratmeter schaffen Sie blitzschnell eine sehenswerte Fläche für eine Sitzecke im Garten.

Kaufen oder selbst bauen – (k)eine Frage der Finanzen?

So manche schmiedeeiserne Gartenbank aus Großmutters Zeiten wechselt auf dem Flohmarkt oder beim Garagenverkauf den Besitzer. Denn was die einen schlicht altmodisch finden, zeigt sich in den Augen anderer bereits als neuer Mittelpunkt der Sitzecke im Garten. Upcycling nennt sich der aktuelle Trend für rustikale Möblierung mit Niveau und kann beides sein – kaufen oder selber machen. Junge Unternehmen der Branche haben sich auf diesen Trend spezialisiert und schenken ehemaligen Europaletten ein neues Leben als aufgepeppte und sehenswerte Outdoor-Möbel. Den Witterungsschutz bringen diese Elemente zumeist bereits mit. Aber auch versierte Heimwerker setzen diese Idee leicht um. Mit etwas handwerklichem Geschick, einer elektrischen Stichsäge, Nägeln und Hammer ist die Grundausstattung für die individuelle Anpassung an den vorhandenen Platz bereits vorhanden. Schauen Sie im Baumarkt auch mal nach sogenannten Klavierbändern oder Winkeln und schaffen Sie mit klappbaren Deckeln zusätzlichen Stauraum für Sitzkissen.

Ganz schön schmuckvoll – Ihre neue Sitzecke im Garten

Solarbetriebene Außenleuchten und wasserfeste LED-Bänder sorgen für energiefreundliche Beleuchtung rings um den neuen Lieblingsplatz im Freien. Zusammen mit einem Außenkamin darf die Auszeit vom Alltag auch in die kühlen Stunden und über den Einbruch der Dunkelheit hinaus verlängert werden. Rankgitter nehmen selbst auf kleinem Raum schmückende Pflanzen- und Blumendekorationen auf und dienen zugleich als sehenswerter Sichtschutz. Jahreszeitlich orientierte Dekorationen gestalten die Sitzecke im Garten stets aufs Neue schön und einladend. Je nach Lage gehören Sonnenschirm oder Sonnensegel zum unbedingten Muss und bilden hübsche Farbtupfer.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.