Raffiniert, individuell und leicht

Einfache Bauanleitung für Sonnenuhr

Mit dieser Anleitung können Sie sich selbst eine Sonnenuhr bauen. Als dekoratives Element verschönert die Konstruktion den Garten – gleich kennenlernen!

Datum:
Sonnenuhr im Sand

Bauen Sie sich ganz einfach Ihren eigenen Chronographen.

Bereits im alten Ägypten nutzten die Menschen einfach konstruierte Sonnenuhren, mit denen sich die Zeit präzise bestimmen lässt. Heute werden Sonnenuhren gerne als Dekoration in der neben Teich und Terrasse verwendet. Der Bau eines solchen Zeitmessers ist ganz einfach und eine tolle Idee fürs kommende Wochenende.
Für die Konstruktion einer Sonnenuhr brauchen Sie nur wenige Materialien, gestalterisch bieten sich zahlreiche Möglichkeiten. Grundsätzlich kommt es darauf an, die Uhr genau auf den jeweiligen Standort anzupassen. Wenn Sie Ihre Sonnenuhr in Aachen einstellen, wird sie in Berlin eine andere Zeit anzeigen. Diese Abweichungen sind auf den alltäglichen Lauf der Sonne zurückzuführen. Der jeweilige Breiten- und Längengrad Ihres Wohnorts ist daher entscheidend für die genaue Zeiteinstellung.

Diese Materialien brauchen Sie für Ihre Sonnenuhr

Sonnenuhren lassen sich aus verschiedensten Baumaterialien herstellen. In diesem Artikel wird eine einfache Konstruktion beschrieben, die Sie nach persönlichen Ideen frei gestalten können. Folgende Materialien gehören auf die Einkaufsliste für den Baumarkt:
  • Holzplatte aus Massivholz in runder oder quadratischer Form
  • Gewindestange aus Metall, Länge entsprechend der Kantenlänge der Holzplatte
  • Buntlack fürs Aufmalen der Zahlen
  • Bleistift, Geodreieck oder Winkelmesser und ein kleiner Pinsel
Den Längengrad Ihrer Stadt finden Sie im Internet. Suchen Sie dazu einfach nach "Längengrad von …" oder nutzen Sie Google Earth. Mit dem Bleistift zeichnen Sie zunächst eine senkrechte Hilfslinie auf die Holzplatte, die exakt durch die Brettmitte verläuft. Diese Bleistiftlinie markiert die Nord-Süd-Achse der Sonnenuhr. Anschließend zeichnen Sie die Ost-West-Linie im rechten Winkel dazu. Im nächsten Arbeitsschritt ermitteln Sie die Versatzlinie, dabei handelt es sich um die wohnortspezifische Abweichung. Der Versatz lässt sich wie folgt ermitteln: 15° minus dem Längengrad der jeweiligen Stadt. Der Längengrad für Köln beträgt 6,9°. Dementsprechend liegt die Versatzlinie bei 15° - 6,9° = 8.1°. Der Versatz wird bei 8.1° zu der waagerechten Hilfslinie eingezeichnet und markiert 6 Uhr bzw. 18 Uhr. Ausgehend von dieser ersten Versatzlinie zeichnen Sie die einzelnen Linien für die Stunden ein im Abstand von jeweils 15°. Dies entspricht der Distanz, die von der Sonne von Stunde zu Stunde zurückgelegt wird.

Sonnenuhr bemalen – Gartengestaltung für ein schönes Zuhause

Sobald alle Linien eingezeichnet sind, kann es an die Gestaltung des Ziffernblatts gehen. Besonders schön sind römische Ziffern, die an den mittelalterlichen Charme der damaligen Sonnenuhren erinnern. Damit die Farbe gut auf der Holzplatte hält, sollte diese trocken und sauber sein. Eine Grundierung sorgt für eine bessere Deckkraft. In der Mitte der Platte wird die Gewindestange befestigt. Der Metallstab muss so geneigt sein, dass er dem Breitengrad des Standorts entspricht. In einer klaren Nacht lässt sich der Stab optimal justieren: Suchen Sie dazu nach dem hellen Nordstern und richten Sie den Stab genau in die Richtung dieses Sterns aus.
Sonnenuhren sehen toll im Garten aus und verraten Ihnen an sonnigen Tagen die aktuelle Uhrzeit. Wenn Sie eine Sonnenuhr bauen möchten, experimentieren Sie ruhig mit Ton oder anderen Materialien. Die Konstruktionen faszinieren mit ihrer technischen Raffinesse und sind eine prima Idee für die individuelle Gestaltung des Gartens. Sie lassen sich entweder auf dem Boden aufstellen oder an der Hauswand anbringen und können nach Belieben bemalt und verziert werden.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.