Fertig ist der Gartenteich

Miniteich für Balkon, Terrasse und Garten

Einen Miniteich selbst anlegen? Keine Lust? Dann kaufen Sie sich doch einfach einen fertigen Miniteich. eGarden zeigt Ihnen die schönsten Modelle.

Datum:
Miniteich von Heissner

Mehr als einen einfachen Miniteich brauchen Sie nicht, damit in Ihrem Garten Schilfgräser wachsen.

Sie haben keinen Platz für einen großen Gartenteich oder keine Zeit, einen großen Gartenteich selbst anzulegen? Kein Problem: Auch ein kleiner Miniteich inklusive Mini-Teichpflanzen setzt im Garten, auf der Terrasse und dem Balkon lebhafte Akzente. Ob Holzkübel, flache Edelstahlschale, kleines Kunststoffbecken oder Mini-Springbrunnen. Probieren Sie es einfach aus, der Handel bietet ein großes Sortiment an bezahlbaren Mini-Gartenteichen. Die kleinen Teiche sind schnell ausgepackt und aufgebaut. Die meisten füllen Sie einfach mit Wasser – und fertig ist der Gartenteich.

Modellwahl: Welche Miniteiche gibt es?

Mit dem nassen Element verbinden wir Ruhe, Gelassenheit und Lebensfreude. Beim Miniteich bleiben keine Gestaltungswünsche offen: Ob praktischer Plastik-Fertigteich, urige Zinkwanne, rustikaler Holzzuber, bunte Terrakottaschale oder nostalgischer Emaileimer – nur Ihr Geschmack zählt. Sogar Modelle aus alten Barrique-Weinfässern gibt es im Internet zu kaufen. Einige Mini-Teiche erstehen Sie inklusive Teichpumpe, Dekoelementen und Wasserfall. Andere bestücken Sie separat mit Zubehör wie Pumpen und Teichbelüftung. Miniteiche mit LED-Beleuchtung kommen auch nachts gut zur Geltung.

Galerie: Übersicht: Fünf beliebte Teichleuchten

Miniteich – welcher Standort ist günstig?

Ein guter Standort für Ihren Teich ist eine halbschattige, zentrale Lage in der Nähe Ihres Lieblingssitzplatzes. Je nach Teich-Zubehör benötigen Sie einen Stromanschluss in der Nähe. Da das Wasser in einem kleinen Teich schneller verdunstet, ist ein Platz in der prallen Sonne nicht zu empfehlen. Der Vorteil eines kleinen Teiches: Sie platzieren ihn jederzeit um.

Miniteich: Pflanzen für Ihren Gartenteich

Ein Miniteich ist ein tolles Naturerlebnis und gelebter Naturschutz im Garten. Selbst auf der kleinsten Wasserfläche und um den Teich herum lohnt es sich, Blumen und kleine Sträucher anzupflanzen. Am besten mit Miniatur- und Zierformen, diese wuchern den Teich nicht zu schnell zu. So bereichert er Ihren Garten zusätzlich mit tierischen Bewohnern wie Libellen oder Molchen. Besonders hübsch sind Frauenmantel, Zier-Rohrkolben, Zwerg-Binse oder Sibirischer Iris. Das macht Ihren Teich zu einem attraktiven Biotop. Eine ideale Teichbepflanzung sind Zwergseerosen, Sumpfdotterblumen und Pfennigkraut. Lesen Sie in unserem Ratgeber Die besten Tipps für Teichpflanzen, welche Wasserpflanzen-Schönheiten es gibt. Hier erfahren Sie, was Sie beim Teichfische kaufen beachten.

Wie pflege ich meinen Miniteich?

Achten Sie im Sommer darauf, dass der Wasserpegel im Teich nicht zu stark fällt. Füllen Sie Ihren Miniteich am besten mit Regenwasser aus der Regentonne auf. Ein Teichbelüfter sorgt dafür, dass er selbst im Winter ausreichend mit Sauerstoff versorgt ist und nicht komplett zufriert. Ist der Teich klein genug, stellen Sie ihn im Winter einfach in den Keller, damit die Pflanzen draußen nicht erfrieren.
Dieses DIY-Youtube-Video zeigt, wie Sie eine alte Zinkwanne in einen Miniteich verwandeln. Der Ratgeber Miniteich selbst bauen ist für diejenigen gedacht, die lieber basteln als kaufen.

Miniteich

Silke Orth

von

Das Paradies kann warten – ich bin im Garten.