Japanisch inspirierte Teichkultur

Gesunde und attraktive Kois kaufen

Wenn Sie Kois kaufen und dabei wichtige Kriterien beachten, schaffen Sie sich echte Schmuckstücke für Ihren Gartenteich an, die Sie viele Jahre lang erfreuen werden.

Datum:
Kois kaufen

Ob Kohaku, Sanke, Asagi oder Utsurimono – der Kauf von Kois will wohl überlegt sein.

Kois, die beliebten japanischen Zierkarpfen, beleben Ihren Gartenteich und halten ihn sauber – vorausgesetzt, Sie treffen die Kaufentscheidung mit der erforderlichen Sorgfalt und wählen ausschließlich gesunde Tiere aus.
Bevor Besitzer eines Gartenteichs Kois kaufen, stellen sie Überlegungen hinsichtlich der Lebensbedingungen dieser faszinierenden Zierfische an. Heute bekommen Sie viele verschiedene Koiarten, die sich hinsichtlich ihres Erscheinungsbildes stark voneinander unterscheiden. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass Sie gesunde Tiere kaufen, die aller Voraussicht nach ein langes und glückliches Leben in Ihrem Teich führen werden.

Koi – kostbare Karpfen mit großer Tradition

Japanische Zierkarpfen stellen wertvolle Teichbewohner dar: Sie erfreuen Gartenbesitzer als attraktive Augenweide und besitzen einen hohen Wert. Bei der Bezeichnung "Koi" handelt es sich eigentlich um eine Abkürzung für das japanische Wort Nishikigoi. Das heißt in der deutschen Übersetzung "Karpfen aus Brokat" – und tatsächlich erinnern die in verschiedenen Farben schimmernden Schuppen des Fisches entfernt an die prachtvolle Textur von luxuriösem Brokatstoff. In Japan und anderen fernöstlichen Ländern hat das Züchten und Halten von Kois einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert und gilt als exklusives Hobby für Wohlhabende. Besonders schöne und große Exemplare mit einer perfekten Zeichnung erzielen auch hierzulande Preise von mehreren tausend Euro. Kois sind außerordentlich große Zierkarpfen, die eine maximale Länge von einem Meter erreichen. Derart große Exemplare bringen bis zu 25 Kilogramm auf die Waage. Auch die Lebenserwartung von Kois kann sich sehen lassen: Unter optimalen Bedingungen werden die hübschen Karpfen bis zu 60 Jahre alt.

Kois kaufen – auf die Anzahl kommt es an

Kois sollten Sie nur halten, wenn Ihr Gartenteich eine Tiefe von mehr als 1,30 Meter aufweist. Dies ist erforderlich, um den Fischen die Möglichkeit zu geben, im Schlick auf dem Grund zu überwintern. Die Größe von Kois und ihr Bedarf an Nahrung (Pflanzenteile, Insekten und Würmer) begrenzen die maximal haltbare Anzahl an Exemplaren. Fischexperten empfehlen, dass jedem Koi ein Lebensraum von mindestens 2 bis 3 Kubikmetern zur Verfügung stehen sollte. Im Zweifel entscheiden Sie sich erst einmal für eine geringere Anzahl. Dabei ist allerdings zu beachten, dass es sich bei Kois um Fische handelt, die in Schwärmen zusammenleben. Ein Koi ist kein Einzelgänger und unglücklich, wenn er keine Artgenossen um sich hat. Aus diesem Grund sollten Sie mindestens drei Zierkarpfen pro Teich anschaffen. Außerdem ist es wichtig, für eine gute Wasserqualität zu sorgen, die den Kois optimale Lebensbedingungen bietet. Dabei achten Teichbesitzer insbesondere auf den pH-Wert und haben darüber hinaus den Gehalt an folgenden Nährstoffen im Auge:
  • Ammonium und Ammoniak
  • Kupfer
  • Nitrat und Nitrit
  • Sauerstoff

Die Auswahl von Koiarten – reine Geschmackssache

Welche Kois Sie kaufen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Die verschiedenen Arten unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Farben und Zeichnung. Alle Koiarten tragen japanische Namen, zu den beliebtesten zählen die folgenden:
  • Kohaku – mit orange-weißer Zeichnung eine der populärsten Arten, die Züchter nach der Anzahl der Rückenflecken in weitere Unterarten einteilen
  • Sanke – dreifarbige Karpfen in Orange-Weiß-Schwarz
  • Asagi – ein Karpfen mit blauen Schuppen in weißer Einfassung auf dem Rücken und weißem Kopf sowie orangefarbener Brust und Schwanzflossen
  • Utsurimono – besitzt eine schwarze Grundfarbe, die durch orangefarbene oder weiße Flecken unterbrochen ist
Exklusive Karpfen stellen eine kostbare Bereicherung für Ihr privates Gartenparadies dar.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.