Superlative im Pflanzenreich

Wasserschlauch ist die schnellste fleischfressende Pflanze

Gewöhnlicher Wasserschlauch? Und dann auch noch ein Rekordhalter? Utricularia bildet nicht nur die größte Gattung unter den fleischfressenden Pflanzen, sondern ist auch der schnellste bekannte grüne Beutejäger. eGarden stellt das Gewächs näher vor.

Datum:
Wasserschlauch im Gartenteich

Mit einem intelligenten Saug-Mechanismus geht der Wasserschlauch auf Beutefang.

Auf den ersten Blick wirkt der Wasserschlauch wie eine gewöhnliche Wasserpflanze, die aus Teichen und Seen rankt. Unter Wasser begibt sich das aquatische Gewächs mit fein verzweigten Blättern und gelben Blüten an bis zu über einen Meter langen Sprossachsen auf die Jagd nach Nahrung. Dank blasenförmigen, mit kleinen Borsten versehenen Fangorganen, in denen ein starker Unterdruck herrscht, geht Ihnen die Beute auf Basis eines ausgeklügelten Saug-Mechanismus bereits bei der kleinsten Berührung blitzartig in die Falle. Die Organe öffnen sich, Wasser strömt ein und reißt Kleinstlebewesen wie Wasserflöhe und selbst Kaulquappen mit sich. Bereits wenige Millisekunden später schließen sich die Türen wieder und den erbeuteten Organismen geht die Luft aus, bevor eine spezielle Verdauungsflüssigkeit im Inneren der Pflanze dafür sorgt, dass sie sich auflösen. Auf diese Weise gelangen Wasserschläuche an wichtige Nährstoffe und benötigen keine Wurzeln zur Aufnahme aus dem Boden.

Wasserschlauch im Gartenteich?

Grundsätzlich ist es möglich, Wasserschläuche auch im eigenen Gartenteich zu pflanzen. Wenn Sie einen Fischteich besitzen, sollten Sie dies jedoch besser noch einmal überdenken, denn das Gewächs könnte Larven verschlingen und den Bestand in Ihrem Teich mit der Zeit stark ausdünnen. Zur Bekämpfung von Stechmücken und Co. erweist sich die fleischfressende Pflanze hingegen als äußerst nützlich. Die Gewächse bekommen Sie ab 8,99 Euro bei Amazon.
Jan-Christoph Öhlenschläger

von

Der junge Redakteur und Kulturwissenschaftler Jan-Christoph Öhlenschläger steht für seriösen Verbraucherjournalismus, der kompetent informiert, Orientierung bietet und Entscheidungen erleichtert – besonders in den Bereichen Technik, Garten und Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.