Ein Kinderparadies im Garten

Traumhaftes DIY-Gartenhaus für Kinder

Ein Gartenspielhaus ist für Kinder etwas sehr Schönes. Der Markt für diese Häuser ist groß und kostenintensiv. Warum also nicht einfach selbst bauen?

Datum:
Kindergartenhaus

Ein Gartenspielhaus für Kinder kann man selbst bauen.

Verena Heilmann wünschte sich für den Garten schon immer ein Kinderspielhaus. Am liebsten wollte sie eine Kombination aus Spielhaus und Aufbewahrungshütte für Outdoor-Spielsachen und Gartenwerkzeug. Die Planung begann und schnell wurde ihnen klar, dass sich vieles erst beim Bau ergeben würde. Also legten einfach los und heraus kam dieses wundervolle Garten-Spielhaus.
Die Grundplatte besteht aus drei OSB-Platten (18mm Nut-und Feder - 0,63 m x 2,05 m). Damit stand auch die Grundmasse von 1,89 m x 2,05 m fest. Darunter befindet sich ein Raster aus gehobelten 44 x 44 mm Kanthölzern. Die einzelnen Steher (44 x 44 mm) wurden mit Hilfe von Eisenwinkeln an die Bodenplatte verschraubt. Schnell war das Grundgerüst fertig. Da sich Verena rechteckige Fenster wünschte, wurden Plexiglas-Platten in der Größe 50 x 140 cm besorgt und halbiert. Damit bekamen die Fenster eine Größe von 70 x 50 cm.
Der Bau des Kinderparadies beginnt.

Der Bau des Kinderparadies beginnt.

Das gesamte Haus besteht hauptsächlich aus gehobelten Kanthölzern (44 x 44 mm), gehobelten Dachlatten und Fichtenbrettern mit Trapezschalung. Beim Dach kamen OSB-Platten zum Einsatz. Das Holz wurde nicht vorab vorbehandelt. Erst nach Fertigstellung wurde das Haus mit Holzfarbe angestrichen. Damit es lange hält, wurde alles verschraubt und nicht genagelt. Um die 1.500 Schrauben halten es zusammen.
Das fertige Haus kann sich sehen lassen.

Das fertige Haus kann sich sehen lassen.

Das Haus wurde von außen liebevoll gestaltet. Eine Glocke an der Tür, Verzierungen an den Außenseiten – das lässt Kinderherzen höher schlagen. Dennoch wirkt es neutral und fügt sich gut in den Garten ein. Im Innern wurde eine 4-lagige PU-Beschichtung verlegt. Es handelt sich dabei um eine beigebraune Beschichtung mit weißen, pinken und goldenen Glimmer.
Das Innere des Haues ist nicht minder schön.

Das Innere des Haues ist nicht minder schön.

Im Haus findet sich ein „Verschlag“, der ursprünglich für die Kinderfahrzeuge gedacht war. Kurzerhand wurde es zum Versteck umgebaut. Polster und eine Discokugel machen daraus einen tollen Rückzugsort. Darüber befindet sich eine Ruhezone, die durch eine schmale Leiter zu erreichen ist. Der Schaumstoff-Zuschnitt dient als Matratze und große Kissen laden zum Relaxen ein.
Sogar Strom – in Form eines Steckdosen-Verteilers mit Kindersicherung - wurde in das Haus verlegt. Der Verteiler befindet sich im oberen Eck der Höhle. Dort sind auch Radio und Lampe eingesteckt. Bei der Deckenlampe handelt es sich um eine Nachttischlampe mit Ein-Aus-Schalter. Der Lampenschirm wurde kopfüber montiert und dadurch zum Strahler. Das Lampenkabel wurde verlängert, so dass der Schalter am Geländer der Galerie befestigt werden konnte. Natürlich wurden alle Verbindungen kindersicher verkleidet.
Das Haus bietet Platz für eine Spielküche.

Das Haus bietet Platz für eine Spielküche.

Im vorderen Bereich fand sich Platz für eine Spielküche und eine Ess-Ecke. Kleine Details verleihen dem Haus eine sehr angenehme Behaglichkeit.
Familie Heilmann hat drei Kinder im Alter von neun, sechs und einem Jahr. Die beiden Mädchen haben zufällig am selben Tag Geburtstag und erhielten das Haus an ihrem Ehrentag. Die Freude war groß und seitdem wird das Haus oft bespielt. Die sechsjährige Tochter antwortete auf die Frage, was ihr am besten gefällt, mit: „Einfach alles!“ Die einjährige Tochter war zu einer Antwort leider noch nicht fähig. Wir sind uns aber sicher, dass sie das Selbe wie ihre Schwester geantwortet hätte.
Das Haus sieht toll aus, die 100 Arbeitsstunden und ca. 850 Euro für die Bau-Materialien haben sich wirklich gelohnt. Es wurde ein Spielhaus, welches sicherlich noch die Enkel von Familie Heilmann begeistern wird (falls Sie Tipps suchen: wie pflegt man ein Gartenhaus). Vielen Dank, dass Sie uns daran teilhaben ließen. Wir wünschen ihren Kindern weiterhin viel Freude beim Spielen.

Gartenhaus

Robert Basic

von

Seine Passion sind Menschen, sein Antrieb ist die Neugier.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.