Nicht nur bei Schmetterlingen beliebt

Die schönsten Ziersträucher Teil 6: Schmetterlingsflieder

Schmetterlingsflieder ist auch unter dem Namen Sommerflieder bekannt und zieht Insekten- und Falterarten magisch an. Gerade in den Sommermonaten lässt das Gehölz den Garten in einem farbenfrohen Licht erstrahlen. eGarden stellt die Pflanze vor.

Datum:
Tagpfauenauge auf Sommerflieder

Falter wie das Tagpfauenauge fliegen besonders auf Schmetterlingsflieder.

Mit seinen langen, lilafarbenen bis dunkelvioletten Blütenrispen verwandeln Sträucher der Gattung Schmetterlingsflieder den Garten in ein wunderschönes Farbenmeer. Neben seinem schönen Anblick hat das häufig auch in Parkanlagen als Zierpflanze verwendete Braunwurzgewächs die besondere Eigenschaft, auch bei sämtlichen Schmetterlingsarten überaus beliebt zu sein. Das pflegeleichte Gehölz blüht von Juli bis Oktober an sonnigen bis halbschattigen Standorten und gedeiht am besten auf schwachen, sauren und leicht kalkhaltigen durchlässigen Böden.
Buddleja davidii im Garten

Buddleja davidii ist ein wunderschöner Blickfang in jedem Garten.

So holen Sie sich Schmetterlinge in den Garten

Wenn Sie den Sommerflieder im eigenen Garten pflanzen, benötigt das Gewächs in jungen Jahren einen Frostschutz zum Überwintern, beispielsweise in Form einer Mulchabdeckung oder einem Schutz aus Reisig und Laub. Erst im Alter werden die Ziersträucher winterhart. Sollte das Gehölz dennoch einmal einen Frostschaden nehmen, sollten Sie die Pflanzen im März zurückschneiden, um einen neuen Austrieb anzuregen. Dabei schneiden Sie die Äste so weit zurück, bis wieder grünes Gewebe im Holz zu sehen ist. Treibt der Flieder bis Ende Mai nicht aus, ist die Pflanze mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr zu retten.
Der ideale Zeitpunkt zum Setzen ist ebenfalls im Frühjahr, doch auch im Herbst sind Pflanzungen möglich. Kaufen Sie den Flieder am besten als fertige Containerpflanze (ab 6,90 Euro bei Amazon). Wenn Sie die Blütenschönheit in einem Kübel zur Dekoration der Terrasse verwenden möchten, eignet sich vor allem die Sorte Black Knight als platzsparendes Mini-Gehölz mit Stamm (ab 2,85 Euro bei Amazon).
Jan-Christoph Öhlenschläger

von

Der junge Redakteur und Kulturwissenschaftler Jan-Christoph Öhlenschläger steht für seriösen Verbraucherjournalismus, der kompetent informiert, Orientierung bietet und Entscheidungen erleichtert – besonders in den Bereichen Technik, Garten und Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.