So schützen Sie Ihren Rosmarin vor Frost

Rosmarin Überwintern – gewusst wie

Rosmarin überwintern unter bestimmten Voraussetzungen sogar draußen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass die aromatische Gewürzpflanze keinen Schaden nimmt, bietet ihr ein geschütztes Plätzchen in einem Innenraum.

Datum:
Rosmarin_ueberwintern

Der immergrüne Rosmarinstrauch zählt zu den beliebtesten Gewürzkräutern.

Es erfordert einiges an Aufwand, Rosmarin zu überwintern. Doch die Mühe lohnt sich, denn Ihre Rosmarinpflanze treibt im nächsten Frühjahr mit neuer Kraft wieder aus.
Um Rosmarin überwintern zu lassen, stehen grundsätzlich zwei Alternativen zur Auswahl. Entweder Sie schützen die typische Mittelmeerpflanze im Garten oder Sie stellen den Gewürzstrauch in einen geeigneten Innenraum. Die zweite Lösung ist dabei mit wesentlich geringeren Risiken verbunden.

Rosmarin Überwintern – Schutz erweist sich als unbedingt erforderlich

Rosmarin stammt aus dem mediterranen Raum und ist dementsprechend verwöhnt, was die klimatischen Rahmenbedingungen angeht. Aus diesem Grund übersteht die beliebte Gewürzpflanze einen durchschnittlich kalten nordeuropäischen Winter ohne spezielle Schutzmaßnahmen in aller Regel nicht. Da es sich bei Rosmarin um ein mehrjähriges Gewächs handelt, das in jeder Gartensaison neue Triebe bildet, sollten Sie sich diese Arbeit jedoch machen. Ein großer Rosmarinbusch, den Sie entweder direkt in ein Beet oder ein Tongefäß pflanzen, stellt einen attraktiven Schmuck für Ihre Terrasse oder Ihren Garten dar. Außerdem versorgt Sie diese Pflanze großzügig mit dem gesunden Gewürzkraut.

Die kalte Jahreszeit im Garten überstehen

Rosmarin_kaelte

Vor dem ersten Frost bedarf es einiger Schutzmaßnahmen für den Rosmarin.

Diese Überwinterungsalternative kommt ausschließlich für ältere Rosmarinpflanzen infrage, die bereits lange Wurzeln ausgebildet haben. Bedecken Sie die Erde rund um die Pflanzstelle vor dem ersten Frost großzügig mit altem Laub. Die Schicht der Blätter sollte mehrere Zentimeter hoch sein. Dabei achten Sie auf Luftdurchlässigkeit und treten deswegen das Laub auf keinen Fall fest. Verhindern Sie durch ein paar Zweige oder Tannengrün, dass der Wind die Blätter fortträgt. Bei größeren Rosmarinbüschen empfiehlt sich darüber hinaus die Verwendung von Hauben aus Jute, Kunststoffvlies und ähnlichen Materialien. Sie lassen sich unkompliziert über die Pflanzen ziehen und bieten ihnen zuverlässigen Schutz vor dem Erfrieren.
Tipp: Wenn Sie in einer Region leben, in der es zu eiskalten Winternächten mit Temperaturen von unter minus zehn Grad kommen kann, verzichten Sie auf diese Art des Überwinterns. Ihr Rosmarin ist dann in Innenräumen wesentlich besser aufgehoben.

Rosmarin in Innenräumen überwintern

Wie alle Pflanzen mediterranen Ursprungs freut sich auch Rosmarin, wenn er nicht direkt dem Frost ausgesetzt wird. Bei der Auswahl eines Überwinterungsplätzchens sind diese Aspekte zu berücksichtigen:
  • ausreichendes Licht
  • trocken und gut belüftet
  • eine Temperatur, die zwischen 7 und maximal 15 Grad liegt
Häufig herrschen diese Bedingungen im Wintergarten oder in einer Garage, die ein oder mehrere Fenster besitzt. Kellerräume sollten Sie kritisch in Augenschein nehmen, bevor Sie Ihren Rosmarin dort überwintern lassen. Oft ist es dort zu feucht und zu dunkel.

Pflegemaßnahmen vor und während des Überwinterns

Reduzieren Sie bereits ab Mitte August die Menge des wöchentlich verabreichten Gießwassers deutlich, allerdings ohne Ihren Rosmarin austrocknen zu lassen. Ab diesem Zeitpunkt ist auch die Gabe von Pflanzendünger einzustellen. Rosmarin verträgt es nicht gut, wenn Sie ihn im Spätsommer oder Herbst zurückschneiden. Der geeignete Zeitpunkt für einen Schnitt ist das Frühjahr, wenn Sie Ihren Rosmarin wieder nach draußen stellen. Während des Winters kommt es darauf an, den Rosmarin wenig, aber regelmäßig zu gießen. Dies lässt sich leicht bewerkstelligen, indem Sie mindestens einmal in der Woche die Erde im Pflanzgefäß prüfen. Sie sollte nur ein wenig feucht sein und niemals austrocknen.
Mit ein wenig Aufwand gelingt es Ihnen sicher, Rosmarin überwintern zu lassen. In Innenräumen fühlt sich die Mittelmeerpflanze während der kalten Jahreszeit besonders wohl.