Akkubetriebene Gartengeräte

Zuwachs im Power X-Change System: Die Einhell Bodenhacke

Alternative zum Spaten? Eine elektrische Bodenhacke für das Power X-Change Akkusystem! Mit der Hacke von Einhell graben Sie Ihre Beete locker um.

Datum:
Einhell Bodenhacke mit Akku

Einhell Akku Bodenhacke GE-CR 30 Li im Power X-Change System.

Über das Power X-Change System von Einhell haben wir auf eGarden bereits berichtet. Die große Auswahl an Gartenhelfern ist weiter gewachsen: Der Hersteller aus Österreich hat nun eine akkubetriebene Bodenhacke im Sortiment. Optisch im typischen Design aus schwarzen und roten Elementen, ist die Einhell Bodenhacke schon mal ein Hingucker. Vier kräftige Hackmesser graben sich bis zu 20 cm tief ins Beet und machen daraus einen urbaren Acker. Mit zwei 18 Volt Lithium Akkus aus dem Einhell Power X-Change System gräbt die Bodenhacke vor allem lehmig-schwere Erde mit einer erstaunlichen Leichtigkeit um. Was mit einem guten Spaten Schwerstarbeit ist, geht mit einer Akku-Bodenhacke dann doch besser von der Hand.

Einhell Bodenhacke technische Daten

Mit der Einhell Bodenhacke arbeiten Sie sich mit einer Arbeitsbreite von 30 cm im Beet vor. Die vier Hackmesser sehen nicht nur furchterregend aus, sie beißen sich auch ganze 20 cm tief ins Erdreich und pflügen schweren, feuchten Boden erbarmungslos um. Das Gerät läuft mit 1400 Watt und ist mit nur 12 Kilogramm verhältnismäßig leicht, so dass auch kleinere Gärtner und Gärtnerinnen nicht übermäßig ins Schwitzen kommen. Auch die Lautstärke ist im Gegensatz zu Benzinbodenhacken moderat: Bei 91dB benötigen Sie nicht zwangsläufig einen Gehörschutz. Bei vollaufgeladenen Akkus arbeiten Sie eine gute halbe Stunde im Dauerbetrieb. Um die Umwelt zu schonen liefert Einhell die Bodenhacke ohne Akkus aus, sie ergänzen also im Idealfall Ihre Einhell-Sammlung.

Für welche Böden ist die Einhell Bodenhacke geeignet?

Gut einsetzbar ist die Einhell Bodenhacke auf lehmigen Flächen, beispielsweise vor der Neupflanzung des Rasens. Allerdings ist die Leistung eines so kompakten Akkugeräts nicht ganz so stark wie bei Benzingeräten. Böden mit größeren Steinen oder dicken Wurzeln gehören nicht zu den bevorzugten Einsatzgebieten. Um zu verhindern, dass der Motor blockiert, arbeiten Sie mit mäßigem Kraftaufwand und gehen Schritt für Schritt vor. Das schont nicht nur das Gerät, sondern auch Arme und Rücken.

Galerie: Zehn beliebte Vertikutierer aus dem Internet

Tipp für trockene Böden: Ziehen Sie die Bodenhacke einfach hinter sich her – Sie sparen Kraft und das Gerät arbeitet noch effektiver.

Komfortable Reinigung und Bedienung der Einhell Bodenhacke

Die Bodenhacke hat einen ergonomisch geformten Schubbügel und höhenverstellbare Transporträder. Das ist zum platzsparenden Verstauen natürlich ganz praktisch. Nach getaner Arbeit reinigen Sie die Bodenhacke gründlich: Spritzen Sie den gröbsten Schmutz direkt mit dem Gartenschlauch von den Klingen und entfernen Sie eventuelle, größere Grasbüschel mit den Fingern.

Bodenhacke als Alternative zum Spaten?

Graben Sie öfter als einmal im Jahr Ihr Beet um oder haben Sie etwas größere Beete, dann lohnt sich eine elektrische Bodenhacke auf jeden Fall. Klar schaffen Sie die Arbeit auch mit einem Spaten, doch Schwielen an den Händen und Rückenschmerzen verhindert auch das beste Werkzeug, wenn es um mehr als um das kleine Gemüsebeet geht, nicht. Arbeiten Sie bereits mit dem Einhell Power X-Change System, ist die Einhell Bodenhacke eine echte Bereicherung für Ihren Geräteschuppen.
Die Einhell Bodenhacke kostet derzeit 127,51 Euro und ist zum bequemen Bestellen auf Amazon erhältlich.

Einhell Bodenhacke