Anemone, Christrose, Eisenhut und Co.

Die schönsten Gartenblumen Teil 3: Hahnenfußgewächse

In unserer Serie „Die schönsten Gartenblumen” stellen wir Ihnen dekorative Gewächse vor, die Ihre Beete optisch aufwerten. Im dritten Teil geht es um Hahnenfußgewächse. Welche Arten sich am besten für den Garten eignen, erfahren Sie hier.

Datum:
Buschwindröschen

Anemonen wie das Buschwindröschen wachsen ursprünglich in Wäldern, die Hahnenfußgewächse machen sich aber auch gut als Gartenpflanzen.

Die Familie der Hahnenfußgewächse umfasst rund sechzig Gattungen und insgesamt circa 2.500 Arten. Bei den meisten Pflanzen handelt es sich um ausdauernde krautige Gewächse, die bunte Blüten und je nach Art Streufrüchte, kleine Nüsschen oder Beeren herausbilden. Während der Hahnenfuß selbst gemeinhin als unbeliebtes Unkraut gilt, das sich gerne auf dem Rasen ansiedelt, verschönern bekannte Vertreter wie Akelei, Anemone, Eisenhut, Rittersporn, Christrose oder Windröschen das Blumenbeet.
Akelei

Die Akelei, auch Elfenschuh genannt, zählt zu den schönsten und beliebtesten Frühlingsblumen im Garten.

Beliebte Arten für den Garten

In der freien Natur kommen Hahnenfußgewächse vorrangig in den gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel vor. In Deutschland sind die bedecktsamigen Pflanzen in Wäldern und aufgrund ihrer natürlichen Schönheit und den idealen Wachstumsbedingungen auch des Öfteren in Parkanlagen sowie in Gartenbeeten anzutreffen.
Zu den beliebtesten Vertretern zählen Akelei (ab 1,24 Euro bei Amazon) und Anemone (ab 2,75 Euro bei Amazon). Die filigranen Gewächse bilden zweifarbige Blüten, die für Farbtupfer am Wegesrand sorgen. Ebenfalls sehr beliebt sind Staudengewächse wie Blauer Eisenhut (ab 1,27 Euro bei Amazon) oder Rittersporn (ab 0,59 Euro bei Amazon), deren bläuliche Blütenstände von Sommer bis Herbst farbliche Akzente setzen. Die sogenannte Christrose, auch Schneerose genannt (ab 5,99 Euro bei Amazon), verzaubert unsere Blumenbeete in der kalten Jahreszeit mit weißen, grünen, pink- oder rosafarbenen Tönen. Ebenso wie Ranunkeln (ab 2,50 Euro bei Amazon) gelten die Hahnenfußgewächse als attraktive Vorboten des Sommers, die den Garten bunt erstrahlen lassen.
Jan-Christoph Öhlenschläger

von

Der junge Redakteur und Kulturwissenschaftler Jan-Christoph Öhlenschläger steht für seriösen Verbraucherjournalismus, der kompetent informiert, Orientierung bietet und Entscheidungen erleichtert – besonders in den Bereichen Technik, Garten und Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.