Patent bereits angemeldet

Gibt es bald einen Garten-Service von Amazon?

Amazon hat ein Patent für eine Software angemeldet, die anhand von Bildern erkennt, was im Garten wächst. Neben Pflegehinweisen gibt es auch Rezeptvorschläge.

Datum:
Amazon Garten-Service

Der Amazon Garten-Service berät zu Pflanzen und Geräten im Garten.

Amazon Fresh, Amazon Go – langsam erobert Amazon den Lebensmittelmarkt, nach und nach auch in Deutschland. Doch das scheint das dem Online-Gigant nicht zu reichen. Schon 2014 reichte Amazon ein Patent für eine „Technik, die Gartenprodukte identifiziert und empfiehlt“ ein, welches Anfang Dezember 2017 genehmigt wurde. Vielleicht hilft Amazon schon bald bei der Selbstversorgung im eigenen Garten.

Garten-Service von Amazon

Die Software funktioniert anhand von Fotos, die man auf den Amazon-Server hochlädt, und weiteren Informationen, die man zu seinem Standort angibt. Das System erkennt um was für Pflanzen es sich auf den Fotos handelt, ob sie reif sind (falls es sich um Gemüse oder Obst handelt) und welche Pflanzen noch ins Beet passen. Lassen Sie beispielsweise im Garten vorhandenes Gemüse analysieren, liefert die Software Ihnen Rezepte und weitere Kaufempfehlungen. Als Beispiel nennt das Patentdokument, dass das Garten-System von Amazon vorschlägt die im Garten vorhandenen Gurken und Tomaten zu einem griechischen Salat zu verarbeiten und empfiehlt dazu noch Paprika, Feta und Olivenöl zu kaufen. Liefert man der Software Informationen zum Standort, könnte sie zudem Pflanzen vorschlagen, deren Wachstumseigenschaften gut zu Ihrem Garten passen. Kaufempfehlungen zu Gartengeräten und anderen Gartenprodukten, die auf Amazon erhältlich sind, sind sicherlich auch dabei.

Garten-Konzept oder bereits in der Mache?

Ob das Garten-System von Amazon wirklich auf dem Markt erscheint, ist unklar. Bisher gibt es keinerlei Details zu einem Launch des Systems. Starten würde das Projekt wahrscheinlich erst in den USA, bevor es vielleicht irgendwann auch in Deutschland erscheint.

Gartenprodukte

Sabine Stanek

von

Mein grüner Daumen ist nicht angeboren, doch zum Glück gibt es smarte Pflanzen-Gadgets! Über die berichte ich auf eGarden – für alle, denen es so geht wie mir.