Rasen, Bäume, Stauden, Blumen & Co.

Nicht vergessen: Das braucht Ihr Garten im März

Langsam aber sicher nähert sich der Frühling, was nicht nur viele Gartenbesitzer freuen wird. Das heißt aber auch, dass der Garten wieder mehr Aufmerksamkeit braucht, damit er in satten Farben erstrahlt.

Datum:
Garten im März

Pünktlich zum Frühlingsanfang wird es Zeit, den Garten aus dem Winterschlaf zu wecken.

Der Winter ist vorbei und es wird Zeit, den Garten auf den Frühling vorzubereiten. Gartenspezialist Schlüter unterstützt Sie mit dem praktischen Gartenkalender. Hier fassen die Experten regelmäßig zusammen, was je nach aktuellem Monat und Jahreszeit, im Garten zu tun ist. Wer das ganze Jahr über auf dem Laufenden bleiben möchte, kann den Kalender als Newsletter abonnieren und erhält so zweimal monatlich eine Erinnerung an die anstehenden Aufgaben. eGarden fasst für Sie zusammen, was im März ansteht.

Das ist im März für Stauden und Zwiebeln wichtig

Blumen im Kasten und Rosen wieder fit machen

  • Überwinterte Pflanzen sollte man gießen und sich außerdem um das Zurückschneiden von vertrockneten Trieben kümmern
  • Dauerpflanzungen mit organisch-mineralischem Volldünger düngen
  • Den Winterschutz der Rosen entfernen und sie zurückschneiden
  • Ratgeber: Rosen düngen
  • Schlüter-Ratgeber: So schneiden Sie Rosen richtig

Ziergehölze und Rasen für den Frühling aufpeppen

Vorbereiten von Obst und Gemüse

Gartenwerkzeug

Sabine Stanek

von

Mein grüner Daumen ist nicht angeboren, doch zum Glück gibt es smarte Pflanzengadgets! Über die berichte ich auf eGarden – für alle, denen es so geht wie mir.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.