Das Herz am richtigen Fleck

Die schönsten Gartenblumen - Teil 6: Tränendes Herz

Das Tränende Herz gehört zu Recht in die Kategorie „Die schönsten Gartenblumen“. Wie aufgereihte Herzen hängen die Blüten in den Ästen und schaukeln im Wind. Und wenn sie sich öffnen, zeigen sie ihre weißen Tränen.

Datum:
Traenendes Herz in rosa

Außergewöhnlicher Anblick. Auch deshalb gehört das Tränende Herz in die Kategorie „Die schönsten Gartenblumen“.

Im 6. Teil der Serie „Die schönsten Gartenblumen“ stellen wir Ihnen das Tränende Herz vor. Die beliebte Zierpflanze gehört zur Familie der Mohngewächse und wird auch flammendes Herz, Herzerlstock, zweifarbige Herzblume oder Marienherz genannt. Das Tränende Herz kann bis zu 90 Zentimeter hoch werden. Ihren Namen hat die Pflanze von der Blütenform, die die Form eines Herzens hat. Die Träne kommt zu Vorschein, wenn die Blüte sich öffnet. Dabei handelt es sich ebenfalls um ein Blütenblatt. In der Regel blüht das ursprünglich aus den Bergwäldern Ostasiens stammende Tränende Herz in rosarot von Mai bis Juni – in Ausnahmefällen auch von April bis Juli. Es gibt aber auch Sorten mit weißen Blüten. Anmerkung: Alle Teile der Pflanze sind giftig. Für den Familien-Garten, in dem auch kleine Kinder spielen, ist das Tränende Herz deshalb nur bedingt zu empfehlen.
Traenendes Herz in weiss

Das Tränende Herz gibt es auch mit schicken weißen Blüten.

So fühlt sich das Tränende Herz am wohlsten

Das Tränende Herz ist eine genügsame und pflegeleichte Pflanze. An einem windgeschützten Platz im Halbschatten fühlt sie sich am wohlsten. Die Erde sollte humos und feucht sein. Die Pflanze ist winterhart und benötigt nur bei starkem Frost ein wenig Schutz. Als bewährter Schutz hat sich ein mit Gartenvlies ausgekleideter und umgedrehter Tontopf erwiesen.
Torsten Stender

von

Komplizierte Ratgeber und Anleitungen sind dem gebürtigen Kieler ein Dorn im Auge. „Verständliche Texte mit Nutzwert sind ja kein Hexenwerk.“

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.