Oase für Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten

Ein romantischer Wildblumengarten

Ein romantischer Wildblumengarten ist ein persönliches Naturparadies direkt vor der Haustür. So legen Sie ihn an.

Datum:
Romantischer Blumengarten

Verloben Sie sich in Ihrem romantisch gestallteten Wildblumengarten.

Ein romantischer Wildblumengarten stellt einen wunderschönen Blickfang dar. Die ökologische Alternative zu Rasen und Beeten bietet verschiedene Vorteile, insbesondere stellt sie Insekten und anderen Tieren viel Nahrung zur Verfügung.
Diese Gartengestaltung begeistert mit ihrer bunten Blütenpracht vom Frühling bis spät in den Herbst. Wenn Sie heimische Naturblumen anpflanzen, leisten Sie der Erhaltung zahlreicher Insekten- und Vogelarten einen großartigen Dienst. Außerdem genießen Sie täglich den Anblick Ihrer zauberhaften Blumenwiese, für deren Pflege nur wenig Aufwand erforderlich ist.

Ein romantischer Wildblumengarten für Naturliebhaber

Viele Gartenbesitzer entscheiden sich heute für die Anlage einer Wildblumenwiese, weil sie faszinierend aussieht und viele Monate kontinuierliche Blütenpracht bietet. Außerdem überzeugt diese auch von Naturschützern empfohlene Gartenkonzeption mit den folgenden Vorteilen:
  • Durch den nahezu vollständigen Verzicht auf Düngung belastet er den Boden nicht.
  • Er erfordert wesentlich weniger Pflege als ein konventioneller Garten.
  • Die erforderlichen Pflanzen beziehungsweise Samen sind ausgesprochen preiswert.
  • Eine Wildblumenwiese passt zu jedem Haus, ob Sie in einem modernen Architektenhaus oder in einem stilvollen Altbau leben.

Heimische Arten sind Trumpf – Diese Blumen machen sich gut in Ihrem Wildgarten

Der Auswahl der passenden Blumenarten kommt bei der Anlage eines naturbelassenen Blumengartens entscheidende Bedeutung zu. Damit ein romantischer Wildblumengarten tatsächlich zahlreiche Insekten und Vögel anlockt, sollten Sie zugunsten von hierzulande beheimateten Arten konsequent auf exotische Blumensorten verzichten. Sie stören das ökologische Gleichgewicht und können Bienen, Wespen und anderen Insekten in der Regel kaum Nahrung liefern.
Insgesamt sollten Sie zwischen 12 und 25 verschiedene Blumenarten in Ihrem Garten ansiedeln. So sorgen Sie für ein abwechslungsreiches Bild. Dabei ist es empfehlenswert Blumen auszuwählen, die zu verschiedenen Zeitpunkten im Verlauf der Gartensaison blühen. Insbesondere diese Arten passen perfekt in einen romantischen Wildblumengarten:
  • Löwenmäulchen
  • Wiesenschaumkraut
  • Kamille
  • Margerite
  • Sonnenhut
  • Wiesenglockenblume
  • Himmelsschlüssel
  • Sandthymian
  • Natternkopf
  • Zypressenwolfsmilch
Viele attraktiv blühende Heil- und Gewürzkräuter machen sich in einer Wildblumenwiese hervorragend und lassen sich nach dem Trocknen in der Hausapotheke oder Küche verwenden.
Tipp: Wenn Sie Zeit sparen möchten, verwenden Sie eine fertige Samenmischung für Ihre ökologische Blumenwiese. In guten Gartenfachgeschäften und in spezialisierten Online-Shops bekommen Sie einen solchen Mix. Beim Kauf ist allerdings Sorgfalt angesagt, denn viele Samenmischungen enthalten auch exotische Blumen und Gräser.

So legen Sie einen Wildblumengarten richtig an

Damit die Wildblumen optimale Lebensbedingungen vorfinden, sollten Sie sich nach Möglichkeit für einen sonnigen Gartenabschnitt entscheiden. Im Halbschatten gedeihen nur wenige Sorten gut. Außerdem ist es wichtig, dass der Boden hervorragend wasserdurchlässig und nicht zu nährstoffreich ist. Aus diesem Grund graben Gartenbesitzer, denen nur schwere Böden zur Verfügung stehen, Sand oder Kies unter, bevor sie Wildblumen aussäen. Idealerweise verwenden Sie Flächen, die Sie in den Jahren davor kaum oder gar nicht gedüngt haben.
Hinweis: Damit Ihre Wildblumen sich gut entfalten können, befreien Sie den Boden vor dem Aussäen von Unkraut aller Art. Selbstverständlich kommen in einem ökologisch gestalteten Garten nur mechanische und andere Entfernungsmethoden ohne Chemie infrage.
Beim Aussäen achten Hobbygärtner darauf, dass der Bewuchs nicht zu eng wird. Als Faustregel gilt, dass maximal 20 Gramm Samenmischung pro Quadratmeter völlig ausreichen.

Absolut unkompliziert – Die Pflege Ihres Wildblumengartens

Eine naturnahe Wildblumenwiese bildet ein kleines Ökosystem, das sich selbst erhält und an dem Sie über Jahre viel Freude haben. Außer einem Nachschnitt mit der Sense alle paar Monate ist keinerlei Pflege erforderlich.

Fazit

Ein romantischer Wildblumengarten verwandelt kleine und große Flächen in ein Blütenmeer und macht Insekten sowie Vögel glücklich.

Romantische Blumen für den Garten