Hängender Indoor-Garten

„Herbert” sorgt für Erdbeeren im Winter

Kräuter und Gemüse in der eigenen Küche züchten und Obst im Wohnzimmer anbauen? Das soll mit dem vertikalen Garten „Herbert” möglich sein.

Datum:
Herbert Garten

Bringt das Garten-Gefühl ins Wohnzimmer: „Herbert” lässt Pflanzen an der Wand gedeihen.

Nicht jeder hat einen eingenen Garten, in dem Obst und Gemüse angebaut wird. Wie sehen die Alternativen aus? Ein Pflanzkasten auf dem Balkon wäre möglich, aber auch nur, wenn das Wetter mitspielt. Aber das tut es ganz oft nicht. Dann vielleicht doch lieber ein Gewächshaus unterm Dach? Das nimmt ordentlich Platz ein und sorgt buchstäblich für ein anderes Wohnklima. Wie wäre es also mit einem Garten, den man an die Wand hängt? Auf diese Idee kamen Entwickler von Ponix Systems. Der vertikale hydroponische Garten mit dem Namen „Herbert” soll das Züchten in den eigenen vier Wänden vereinfachen.

Ein Garten namens „Herbert”

Biologisch abbaubare Schwämme sind sonst eher Sache der NASA. Jetzt kommen sie auch ins heimische Wohnzimmer – und zwar an Bord von Herbert. In den Schwämmen platziert man einen Samen, füllt den Wassertank sowie Dünger auf und überlässt den Rest der Arbeit dem hängenden Garten. Der Name „Herbert” leitet sich vom englischen „herbs” (Kräuter) ab, die man genau wie Obst und Gemüse anbauen kann. Der Hersteller verspricht eine automatische Aufzucht mit effizienter Nutzung des Wassers. Der Tank fasst 6 Liter. Herbert wiegt 12 kg und verbraucht 65 Watt wenn das Licht an ist. Herbert verbindet sich via Bluetooth mit dem Smartphone. Dort können Sie die Einstellungen vornehmen.
Herbert Garten

Erdbeeren, Rucola oder Salatköpfe? In Herbert wächst für jeden etwas.

Erdbeeren im Winter

Eine ganzjährige Nutzung des vertikalen Gartens ist laut Ponix System möglich. Die eigens entwickelte LED Lampe und das hydroponische System machen Herbert 40% effizienter im Vergleich zum traditionellen Anbau. So kann laut Pressemitteilung alle 4-5 Tage ein Salatkopf geerntet werden. Wir staunen. Und der Anbau von saisonalen Früchten funktioniert auch in den kalten Monaten.
Herbert Garten

Sauber und sicher: Kräuter & Co. gedeihen automatisch und sehen dabei noch schmuck aus.

Weniger wegschmeißen

Ziel des Eigenanbaus soll die bewusste Nutzung der notwendigen Lebensmittel sein. Man baut also nur das an, was man auch selbst verbraucht. So minimiert sich die Menge an verschwendetem Essen und der eigene Bedarf kann besser eingeschätzt werden.

Preis und Verfügbarkeit

Am 13. Ferbuar startete die Kickstarter-Kampagne für Herbert. Ein voller Erfolg: Nach nur sechs Stunden war das Finanzierungsziel erreicht. Early Birds kamen für 299 Euro zum Zug. Zum Valentinstag gibt es noch ein paar Hängegärten zum Spezialpreis von 299 Euro. Der spätere Verkaufspreis soll bei 499 Euro liegen. Die Auslieferung ist ab Oktober 2017 geplant.

Hängegarten

Giovanni Cardillo

von

Meine Lieblingspflanzen waren immer Kakteen. Die Pflege ist kinderleicht, der Aufwand ist gering, und trotzdem blühen sie hin und wieder sehr farbenfroh.