Alternative zu Normanntanne & Co.

Künstlicher Weihnachtsbaum: Langlebige Festtags-Deko

Die Dekoration in den eigenen vier Wänden ist fester Bestandteil des alljährlichen Weihnachtsfestes. Vor allem der geschmückte Tannenbaum ist für viele besonders wichtig. Doch auch ein künstlicher Weihnachtsbaum kann ein echter Hingucker sein.

Datum:
Geschmückter künstlicher Baum

Ein richtig guter künstlicher Weihnachtsbaum ist zumindest optisch eine Alternative zu einem echten Baum.

Die Verwendung von künstlichen Weihnachtsbäumen ist ein langsam wachsender Trend, der sich vor allem in den vergangenen Jahren immer größerer Beliebtheit erfreut. Inzwischen lassen sich die Deko-Bäume optisch kaum von Nordmantanne & Co. unterscheiden und finden sogar auf großen Weihnachtsmärkten Verwendung. Ein berühmter künstlicher Weihnachtsbaum steht jedes Jahr auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt und zieht mit seinen 45 Metern Höhe die Blicke der Besucher auf sich. Gleichzeitig symbolisiert die Kunststoff-Tanne den wachsenden Trend. Doch auch als Wohnzimmerschmuck bieten die Plastik-Bäumchen einige Vorteile.

Vorteile künstlicher Weihnachtsbäume

Der wohl größte Vorteil gegenüber echten Bäumen aus natürlichen Materialien ist die Langlebigkeit. Einmal gekauft, stellen Sie den künstlichen Weihnachtsbaum alle Jahre wieder auf und besorgen nicht zu jedem Fest einen neuen Baum. Nach den Feiertagen klappen Sie den Kunstbaum einfach via Klapp- oder Stecksystem zusammen und verstauen ihn anschließend platzsparend im Keller, auf dem Dachboden oder auch in der Abstellkammer. Hinzu kommt, dass es die Deko-Tannen in allen erdenklichen Formen, Farben und Größen, je nach Modell sogar bereits mit kompletter Beleuchtung und Ständer gibt.
Mini-Kunstbäume

Künstliche Weihnachtsbäume gibt es in allen Größen, Formen und Farben.

Auch wenn mancher Nostalgiker künstliche Weihnachtsbäume kritisieren und der Meinung sein mag, dass nur ein echter Baum mit einem natürlichen Geruch den klassischen Charakter der Festtags-Deko ausmacht, stellen die Kunstbäume eine gute Alternative dar.

Die besten künstlichen Weihnachtsbäume

Anstatt zum nächsten Weihnachtsmarkt oder in den nächsten Wald zu fahren, um selbst einen Baum zu schlagen, machen Sie es sich bequem und bestellen Ihren Christbaum im Internet.

DecoKing 5218 Künstlicher Weihnachtsbaum

DecoKing 5218 Künstlicher Weihnachtsbaum

DecoKing 5218 künstlicher Weihnachtsbaum.

Den künstlichen Weihnachtsbaum von DecoKing gibt es in unterschiedlichen Größen, von 120 bis 290 Zentimetern (der abgebildete ist 180 Zentimeter hoch). Ein Stahlrohr sorgt dafür, dass der Baum aufrecht steht und sich nicht verbiegt. Er steht auf einem bodenschonenden Plastikständer.

Fairytrees Künstlicher Weihnachtsbaum

Fairytrees Künstlicher Weihnachtsbaum

Künstlicher Weihnachtsbaum von Fairytrees.

Der 180 Zentimeter hohe Weihnachtsbaum von Fairytrees punktet mit Natürlichkeit. Die Kunststoffzweige sind so angebracht, dass sie für mehr Volumen sorgen. Zudem bestehen sie aus schwer entflammbarem Material. Der Metallständer ist zusammenklappbar, damit Sie den Baum nach Weihnachten platzsparend verstauen.

RS Trade Künstlicher Weihnachtsbaum

RS Trade Künstlicher Weihnachtsbaum

Künstlicher Weihnachtsbaum von RS Trade.

Der künstliche Weihnachtsbaum von RS Trade ist 180 Zentimeter hoch und hat 824 Spitzen. Dank des Klapp- und Regenschirmsystems gestaltet sich der Aufbau sehr einfach. Der Metallständer ist im Lieferumfang enthalten.

Hengda Künstlicher Weihnachtsbaum in Weiß

Hengda Künstlicher Weihnachtsbaum weiß

Weißer, künstlicher Weihnachtsbaum von Hengda.

Der künstliche Weihnachtsbaum von Hengda besteht aus drei Baumteilen und dem Ständer. Er hat 650 Zweige, die aus schwer entflammbarem Kunststoff bestehen. Der Baumkörper besteht aus Stahl. Das modische Weiß erweckt den Eindruck einer weißen Weihnacht.

Yorbay Künstlicher Weihnachtsbaum

Yorbay Künstlicher Weihnachtsbaum

Künstlicher Weihnachtsbaum von Yorbay.

Der künstliche Weihnachtsbaum von Yorbay ist mit etwas Schneepulver und Tannenzapfen dekoriert. Genug Platz für weitere weihnachtliche Deko gibt es ebenfalls. Er besteht aus flammhemmendem Material und steht dank Eisenrahmen stabil und fest.

Hallerts Künstlicher Weihnachtsbaum Alnwick

Hallerts Alnwick Künstlicher Weihnachtsbaum

Künstlicher Weihnachtsbaum Alnwick von Hallerts.

Dank über 1.100 Zweigen sieht der künstliche Weihnachtsbaum Alnwick von Hallerts sehr natürlich aus. Er ist ebenfalls 180 Zentimeter hoch und hat einen unteren Durchmesser von circa 140 Zentimetern. Er ist zwar der teuerste Baum in der Liste, erhält von den Kunden jedoch beinahe durchweg gute bis sehr gute Bewertungen.

Hiskøl Künstlicher Weihnachtsbaum

Hiskøl Künsstlicher Weihnachtsbaum

Künstlicher Weihnachtsbaum von Hiskøl.

Den künstlichen Weihnachtsbaum von Hiskøl bauen Sie per simplem Stecksystem auf. Der mitgelieferte Metallständer bietet festen Stand und seine Gummifüße sorgen dafür, dass der Boden nicht zerkratzt. Der Baum punktet vor allem damit, dass es ihn in dutzenden Ausführungen gibt, sei es in klassischem Grün, knalligem Pink, mit Blumen und Schleifen dekoriert oder mit Schnee bedeckt.

Weihnachtsbäume

Jan-Christoph Öhlenschläger

von

Der junge Redakteur und Kulturwissenschaftler Jan-Christoph Öhlenschläger steht für seriösen Verbraucherjournalismus, der kompetent informiert, Orientierung bietet und Entscheidungen erleichtert – besonders in den Bereichen Technik, Garten und Küche.