Gesund durch den Winter

Kalkfarbe schützt Ihre Bäume vor schädlichen Einflüssen

Starke Temperaturschwankungen und Schädlinge – der Winter ist für einen Baum eine echte Belastung. Mit Kalkfarbe können Sie Ihre Bäume schützen und erhalten.

Datum:
Kalkfarbe schützt Ihre Bäume vor schädlichen Einflüssen

Eine ordentliche Kalkschicht bringt Ihren Baum sicher durch den Winter.

Der Gebrauch von Kalkfarbe ist nichts Neues. Schon im Mittelalter nutzte man die schützende Kraft des Kalks für Gebäude und Pflanzen. Der Begriff des "Weißens", wie wir ihn aus Mietverträgen und Wohnungsanzeigen kennen, geht auf Kalkfarbe zurück. Im Mittelalter gab es nämlich nicht viel, was vor Schädlingen und Frost schützte. Damals wurden regelmäßig Gemäuer und Räume mit Kalkfarbe gestrichen, wodurch Wände immer in sattem Weiß erschienen. So manch findiger Graf befahl seinen Untertanen diese Prozedur jährlich zu wiederholen, wodurch sich bis heute der Begriff des Kalkens bei Vermietern und Mietern gehalten hat. Wobei heutzutage eigentlich nur noch das Streichen der Räume mit weißer Farbe gemeint ist. Warum es bei Ihren Bäumen allerdings echter Kalk sein sollte und welche Vorteile das Kalken der Bäume hat, erfahren Sie hier.

Schädlinge wie der Weidenbohrer machen es sich in Rissen der Rinde gern gemütlich.

Warum Kalkfarbe wichtig ist

Kalkfarbe wird auch heute noch von Stadtwerken für Bäume genutzt. Oftmals hat die weiße Farbe noch andere Zusätze, um die Verarbeitung zu erleichtern. So enthalten viele Kalkfarben Kunstharze. Diese sind allerdings nicht notwendig und verbessern nur gering die Schutzwirkung des Kalks. Deswegen können Sie auf reine Kalkfarbe zurückgreifen.
Kalkfarbe besticht vor allem durch seine Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit. Ihre Bäume können trotz Anstrich noch atmen und die Rinde trocknet nicht aus. Gleichzeitig reflektiert die weiße Farbe die Sonne. Dadurch leidet der Baum nicht so stark unter Temperaturschwankungen. Wenn im Winter die eine Seite des Baums von der Sonne beschienen wird, er auf der anderen Seite aber mit Minustemperaturen zu kämpfen hat, beansprucht das die Pflanze sehr stark. Durch die unterschiedlichen Temperaturen bekommt die Rinde Risse, wo sich dann womöglich Schädlinge einnisten. Das können Sie mit Kalkfarbe verhindern.

Galerie: Diese Kalkfarben schützen Ihre Bäume

So tragen Sie Kalkfarbe auf

Gerade junge Bäume profitieren stark von einem kalkhaltigen Anstrich. Sie besitzen noch nicht die Robustheit eines ausgewachsenen Baums und können deshalb jede schützende Hand gebrauchen. Aber auch ältere Bäume werden Ihnen die Fürsorge danken. Sie können den Baum vom Boden aus ringsherum etwa einen Meter mit Farbe bestreichen. Zusätzlich können Sie die Stellen mit Kalk bearbeiten, welche starker Sonnenstrahlung ausgesetzt sind.
Natürlich können Sie schon fertige Kalkfarbe im Baumarkt kaufen. Wenn Sie allerdings auf Zusatzstoffe verzichten möchten, kaufen Sie einfaches Kalk-Pulver. Mischen Sie den Kalk mit Wasser, bis ein Masse in der gewünschten Konsistenz herauskommt. Wie dick die Masse ist, bleibt Ihnen überlassen. Für einen porentiefen Anstrich sollte das Kalk-Gemisch recht flüssig sein. Allerdings tut dem Baum auch eine dickere Lage nichts. Sollten Sie anschließend noch Farbe übrighaben, können Sie diese für die Laube oder die Kellerwände nutzen. Kalk schützt nämlich auch vor Feuchtigkeit!

Kalkfarben und Kalke

Alexander Scherb

von

Mit Schrebergarten aufgewachsen, wurde mir die Natur in die Wiege gelegt. Von Ahorn bis Zypressen gilt mein Interesse allem was blüht.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.