Multitalent Kastanie

Ökologisch Putzen, Waschen, Pflegen und Dekorieren

Die Gewöhnliche Rosskastanie kann bis zu 300 Jahre alt werden. 2005 krönte man sie zum Baum und 2008 zur Arzneipflanze des Jahres. eGarden verrät, was diesen Baum und seine Früchte auszeichnet.

Datum:
Kastanien sind Alleskönner

Kastanien sind echte Alleskönner.

Die Rosskastanie ist seit knapp 500 Jahren in Europa beheimatet. Mit den Jahrhunderten mutierte sie zum Alleenbaum und gilt heute als Charakterbaum der städtischen Grünanlagen. Ihre Früchte bieten viele Verwendungsmöglichkeiten. Es verwundert daher nicht, dass die Menschen im Herbst mit Stoffbeuteln und Körben zum Kastanien sammeln losziehen.

Lagerung der Kastanien

Getrocknete Kastanien können Sie ein ganzes Jahr aufbewahren. Legen Sie die ganzen Kastanien auf Baumwoll- oder Leinentücher und lassen Sie sie in der Sonne trocknen. Für die Lagerung größerer Mengen Kastanien, empfehlen wir sie zu Kastanienpulver zu verarbeiten.

Galerie: So stellen Sie Kastanien-Waschpulver her

Kastanien als Putzmittel

Kastanien sind natürliche Putzhelfer. Mit ihnen können wir unsere Wäsche, unser Geschirr und das gesamte Bad reinigen. Dazu müssen Sie den seifenähnlichen Wirkstoff Saponine aus den Kastanien lösen. Wie Sie Wasch- und Putzmittel aus Kastanien herstellen, lesen Sie in diesem Artikel.

Kastanien gegen Blattläuse

Blattläuse sind lästige kleine Gesellen. Mit Hilfe der Kastanie können Sie sich von den ungebetenen Pflanzengästen befreien. Halbieren Sie 15 Kastanien und kochen sie 30 Minuten lang in einem Liter Wasser. Nach dem Abkühlen seihen Sie das Gemisch ab und gießen es in eine Sprühflasche. Besprühen Sie Ihre Pflanzen nach Bedarf.

Kastanien als Medizin

In Venen-Gel verwendet man den Wirkstoff Aescin. Er erhöht die Fließgeschwindigkeit des Blutes und verringert Wassereinlagerungen. Auch in Rosskastanien findet man ihn und eine Tinktur ist leicht hergestellt. Geben Sie eine Handvoll zerkleinerter Rosskastanien in ein dunkles Schraubglas und schütten Sie 250 ml Doppelkorn dazu. Stellen Sie das Glas für drei Wochen an einen warmen Ort und schütteln Sie es ab und an. Zuletzt gießen Sie die Flüssigkeit durch ein Handtuch oder einen Kaffeefilter und bewahren die Tinktur gekühlt auf. Bei Gelenkschmerzen, Krampfadern, Venenproblemen, Ischiasschmerzen, einem Hexenschuss, Ekzemen und Hautentzündungen reiben Sie die betroffene Region mehrfach täglich mit der unverdünnten Tinktur ein. Schwangere und Stillende sollten vor der Verwendung Rücksprache mit ihrem Arzt halten.
Zerteilte Kastanien

Kastanien können Sie mit einem scharfen Messer zerteilen.

Kastanien als Schönheitspflege

Kastanien reinigen neben Wäsche und Geschirr auch Haut und Haar. Um ein Duschgel herzustellen, benötigen Sie neben Kastanien, einen Apfel und Leinsamen. Kochen Sie fünf zerkleinerte Rosskastanien und den zerkleinerten Apfel inklusive Kerngehäuse zehn Minuten in 300 ml Wasser. Kochen Sie mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme. Seihen Sie den Sud durch ein Tuch ab und rühren Sie zwei gestrichene Esslöffel Leinsamen unter. Sollten Sie unter trockener Haut leiden, geben Sie einen Teelöffel Olivenöl hinzu. Nach fünf Minuten Zieh-Zeit, kochen Sie den Sud erneut auf mittlerer Temperatur auf. Sobald sich der Sud der Konsistenz eines Duschgels nähert, sieben Sie es in einen geeigneten Auffangbehälter. Im Kühlschrank ist das Duschgel mehrere Tage haltbar. Sie wollen sich auch die Haare waschen? Kein Problem – lassen Sie einfach das Olivenöl weg und voilá, Ihr Duschgel wird zu Shampoo.
Bei fettiger Gesichtshaut kann eine Kastanien-Maske helfen. Mahlen Sie zwei Esslöffel Kastanienpulver im Mörser zu Mehl. Verrühren Sie es mit etwas Wasser zu einer breiigen Maske und tragen Sie diese für 10 Minuten auf. Danach spülen Sie Ihr Gesicht mit lauwarmen Wasser ab. Ihre Haut wird sich gereinigt und geklärt anfühlen.

Kastanien als Familienspaß

Mit Kastanien zu basteln, ist wohl die schönste Anwendungsmöglichkeit. Sammeln Sie mit ihren Kindern Eicheln, Kastanien und Tannenzapfen und lassen Sie sich in lustiger Familienrunde Fantasiefiguren einfallen. Bauen Sie herbstliche Dekorationen und erschaffen Sie bleibende Kindheitserinnerungen.

Galerie: Mit Kastanien basteln

Bei all diesen Möglichkeiten lohnt sich das Anpflanzen einer eigenen Kastanie im Garten. Bis zur ersten Ernte müssen Sie sich allerdings in Geduld üben. Es vergehen zehn bis fünfzehn Jahre bevor die ersten Früchte am Baum reifen.
Cornelia Diedrichs

von

Meine Seele gehört der Natur, mein Herz gehört dem Schreiben.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.