Ausziehleiter oder Mehrzweckleiter?

Welche ist die richtige Leiter für den Garten?

Ob zum Äpfelpflücken oder zum Lampenauswechseln – wenn bei der Gartenarbeit höhere Aufgaben anfallen, kommen je nach Arbeitsbereich unterschiedliche Leitertypen infrage. eGarden sagt, worin sich die einzelnen Gartenleiter-Modelle unterscheiden.

Datum:
Stufenleiter

Eine handliche Stufenleiter mit sicherem Tritt zählt zu den gängigsten Leitertypen und eignet sich ideal für den Hausgebrauch.

Bei der anfallenden Arbeit in Haus und Garten hat Sicherheit die höchste Priorität. Selbst wenn Sie einfach nur Fenster putzen oder eine Glühbirne auswechseln möchten, sollten Sie sich besser nicht auf einen wackeligen Hocker oder Stuhl stellen. Sicherer ist eine Leiter mit festem Tritt. Für welchen Leitertypen Sie sich entscheiden, sollten Sie zum einen von Qualitätsmerkmalen wie TÜV- und GS-Prüfsiegeln und zum anderen von Ihren persönlichen Ansprüchen abhängig machen.

Leitermodelle für jeden Einsatzzweck

Grundsätzlich gibt es zwei unterschiedliche Modelle: Sprossenleitern und Stufenleitern. Während Stufenleitern, beispielsweise in Form von Klapptritten, in der Regel als einseitig begehbare und platzsparend zu verstauende Haushaltshelfer für den täglichen Gebrauch Verwendung finden, kommen Sprossenleitern je nach Anwendungsgebiet als einteilige Steh- und Anlegeleitern oder mehrteilige Multifunktionsleitern zum Einsatz. Mit einer Schiebeleiter können Sie beispielsweise Arbeitshöhen von bis zu 17 Metern erreichen. Sie haben zwar ein hohes Gewicht, dafür aber auch eine gute Standfestigkeit. Für Fassadenarbeiten empfehlen sich komfortable Seilzugleitern mit Wandlaufrollen, die ein bequemes und zugleich sicheres Heimwerkern ermöglichen. Stabilität auf unebenen Untergründen bieten Gelenk- und Teleskopleitern. Diese Modelle sind zudem äußerst flexibel, platzsparend und daher gut zu transportieren.
Leiter am Obstbaum

Mit einer multifunktionalen Allzweckleiter können Sie auf sichere Weise die Obsternte einfahren.

Eine weitere Option stellen sogenannte Mehrzweck- oder Allzweckleitern dar, die Sie je nach Hersteller in bis zu sechs unterschiedlichen Varianten aufbauen können. Diese Multifunktionsleitern können Sie zum einen an Obstbäume oder Hausfassaden anlegen und je nach Hersteller mit einer Verlängerung weiter ausfahren, zum anderen können Sie die Leitern auch freistehend aufstellen. Ähnliche Modelle kommen auch bei der Feuerwehr und in der Industrie zum Einsatz.
Jan-Christoph Öhlenschläger

von

Der junge Redakteur und Kulturwissenschaftler Jan-Christoph Öhlenschläger steht für seriösen Verbraucherjournalismus, der kompetent informiert, Orientierung bietet und Entscheidungen erleichtert – besonders in den Bereichen Technik, Garten und Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.