Superlative im Pflanzenreich

Kraut-Weide: Ein Baum so groß wie ein Fingernagel

Haben Sie schon einmal einen Baum mit bloßen Händen in die Luft gestemmt? Dann kennen Sie die Kraut-Weide noch nicht. Das Gewächs wird im Durchschnitt gerade einmal drei Zentimeter groß und kommt vor allem in den Alpen vor.

Datum:
Zwerg-Weide

Liliputaner unter den Bäumen: Aufgrund der geringen Größe gilt die Kraut-Weide als der weltweit kleinste Baum.

Wer bis dato gedacht hat, der Bonsai sei der kleinste Baum der Welt, hat wohl noch nie etwas von der Kraut-Weide gehört. Das größte bekannte Exemplar erreichte eine Wuchshöhe von knapp zehn Zentimetern – und das ganz ohne die fernöstliche Kunst, Bäume nach Vorbildern der Natur im Miniaturformat hochzuziehen. Zwar verfügt auch salix herbacea, so der wissenschaftliche Name, über einen Stamm, eine Krone, Laub, Blüten und Früchte, allerdings ragen lediglich die Blätter aus dem Boden heraus, während das zierliche Stämmchen, das eher an einen dünnen Zweig erinnert, meist in Erd- oder Felsspalten verborgen bleibt.

Minimales Wachstum

In der freien Natur wächst die Kraut-Weide, aufgrund der geringen Größe auch als Zwerg-Weide bekannt, in den Alpen. Natürlich hält sich in Anbetracht der Größe auch das Wachstum in Grenzen. Maximal 0,5 Millimeter legen die Mini-Triebe der Kraut-Weide jährlich zu. Das entspricht in etwa einem Zwanzigstel des Wachstums ihrer großen Verwandten, den Weiden im Tiefland. Dafür hält der Mini-Baum noch einen weiteren Rekord: Salix herbacea kommt ausschließlich oberhalb der Waldgrenze in Gebirgen vor, wo aufgrund der dort vorherrschenden extremen Witterungsbedingungen kein anderer Baum überleben kann.
Als Gartenpflanze ist die Kraut-Weide weniger zu empfehlen. Stattdessen können Sie beispielsweise eine winterharte Silber Kriechweide pflanzen (ab 8,99 Euro bei Amazon).
Jan-Christoph Öhlenschläger

von

Der junge Redakteur und Kulturwissenschaftler Jan-Christoph Öhlenschläger steht für seriösen Verbraucherjournalismus, der kompetent informiert, Orientierung bietet und Entscheidungen erleichtert – besonders in den Bereichen Technik, Garten und Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.