Kaufberatung

Düngerstreuer: So versorgen Sie Ihren Rasen mit Nährstoffen

Ein Rasen macht im Laufe seines Lebens allerlei mit. Damit er stets so schön und gesund ausschaut wie nach dem ersten Aussähen, sollten Sie ihn regelmäßig düngen.

Datum:
Rasenpflege

Der Rasen ist starken Belastungen ausgesetzt und braucht daher besonders viel Pflege. Regelmäßiges Düngen ist wichtig.

Kein anderer Bereich im Garten ist derart starken Belastungen ausgesetzt wie der Rasen. Er ist Fußballfeld und Zeltplatz, Rennstrecke und Relaxzone. Damit er an diesen äußeren Einflüssen nicht kaputt geht, braucht der Rasen spezielle Pflege. Regelmäßiges Düngen sollte ganz oben auf Ihrer To-do-Liste stehen.

Mit Langzeit-Dünger sind Sie auf der sicheren Seite

Nichts falsch machen können Sie mit einem Rasen-Langzeit-Dünger. Das Produkt von Wolf-Garten zum Beispiel verspricht 120 Tage Schutz und Nährstoffzufuhr. Wer seinen Rasen am liebsten in tiefem und satten Grün erstrahlen sieht, sollte zu besonders magnesium- und eisenhaltigen Düngemitteln greifen.
Für das erste Düngen im Kalenderjahr eignet sich ein Produkt, das mit Stickstoff angereichert ist. Der nämlich aktiviert das Rasenwachstum. Wer allerdings ganz sicher gehen möchte, sollte zunächst den pH-Wert seines Rasens messen. Das geht ganz einfach mit entsprechenden Tests, die Sie für weniger als zehn Euro online und in Baumärkten erstehen können. Das Ergebnis verrät Ihnen, welcher wirklich der optimale Dünger für Ihr Grün ist.

Galerie: Beliebte Streuwagen und Handstreuer

Bessere Verteilung mit dem Düngerstreuer

Vermeiden Sie es, den Dünger per Hand auszubringen. Greifen Sie stattdessen zu einem Streuer oder Streuwagen aus dem Internet oder dem Gartenfachgeschäft. Diese praktischen Helfer nämlich verteilen die Dünger-Körnchen gleichmäßig auf der Rasenfläche. Der beste Zeitpunkt, um mit Streuwagen oder Handstreuer zu arbeiten, ist übrigens vor einem Regenschauer. Mit dem Wasser sickern die Nährstoffe besonders gut in den Boden ein.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.