Beschwerdenfrei im Garten

Rückenfreundliche Gartengeräte von Bosch

Viele kennen das Problem: Gartenarbeit kann zu Rückenschmerzen und anderen Beschwerden führen. Oft liegt es an der Haltung und am Werkzeug. Wie es besser geht, lesen Sie hier.

Datum:
Rückenschonend Gärtnern

Mit dem richtigen Werkzeug erledigt sich die Gartenarbeit besonders rückenschonend.

Viele Gartengeräte passen sich nicht an die körperlichen Eigenheiten an und belasten so Gelenke, Muskulatur und Wirbelsäule. Darauf folgen meist Rückenschmerzen, sowie diverse andere Beschwerden. Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. hat sich verschiedenes Werkzeug zur Gartenarbeit genauer angesehen und einige mit dem Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ ausgezeichnet.

Rückenschonende Rasenpflege

Beim Rasenmähen nimmt man oft eine gekrümmte Haltung ein, die den Rücken stark belastet. Die AGR hat einige Rasenmäher ausgezeichnet, die bei der Arbeit eine aufrechte Haltung erlauben und höhenverstellbar sind. Durch ergonomisch geformte Griffe ist die Bedienung gelenkentlastend. Auch das geringe Gewicht, die leichte Manövrierbarkeit und das unkomplizierte Verstauen der Geräte sind in den Augen der AGR wichtige Merkmale. Das Gütesiegel haben sich unter anderem die Modelle Bosch Rotak 32 LI, Bosch Rotak 32 Ergoflex, Bosch Rotak 32 LI High Power, Bosch Rotak 34, , Bosch Rotak 37 LI, Bosch Rotak 37, Bosch Rotak 40, Bosch Rotak 42 LI, Bosch Rotak 43 LI und Bosch Rotak 43 verdient.
Zur Rasenpflege gehört auch der richtige Rasentrimmer, da die Mäher nur selten jeden Winkel des Rasens problemlos erreichen. Die ausgezeichneten Geräte überzeugen mit ähnlichen Eigenschaften – einfach verstellbare Teleskopstange, ergonomische Handgriffe, Stützräder und ein leichtes Gewicht. Modelle wie der Bosch ART 23-18 Li und Bosch ART 26-18 LI haben sich in dieser Kategorie das Qualitätssiegel verdient.

Beschwerdefreier Heckenschnitt

Das Schneiden der Hecke belastet durch die ständige Haltearbeit nicht nur den Rücken, sondern auch Schultern und Nacken. Ist die Heckenschere dann auch noch schwer und unflexibel, verschlimmert das die Beschwerden. Die AGR hat sich Heckenscheren herausgesucht, die sehr viel leichter als die handelsüblichen Modelle sind und verschiedene Handhaltungen ermöglichen, einige davon gehören ohnehin zu den beliebtesten Heckenscheren. Rutschfeste und ergonomisch geformte Griffe gehören zu den Eigenschaften, die das Qualitätssiegel auszeichnet. Geräte, wie die Bosch Modelle Bosch AHS 65-34, Bosch AHS 70-34 und Bosch AHS 50-20 LI, sollen Verspannungen und Überlastungen der Muskeln und Gelenke vermindern und tragen ebenfalls die AGR Auszeichnung.

Galerie: Die beliebtesten Strauch- und Heckenscheren

Gesunde Tipps für den Rücken

Die Aktion Gesunder Rücken teilt außerdem noch ein paar Tipps für die Gartenarbeit, damit Hobbygärtner ihre Leidenschaft so schonend wie möglich gestalten.
  • Keine schwere Last. Für schwere Gegenstände möglichst Hilfsmittel, wie Schubkarren verwenden, sie nah am Körper tragen oder eine zweite Person um Hilfe bitten.
  • Vorsicht beim Bücken! Den Rücken aufrecht halten und beim Bücken in die Knie gehen, um die Wirbelsäule zu entlasten.
  • Gerader Rücken bei der Arbeit. Eine ständige gekrümmte Haltung sorgt schnell für Verspannungen und Beschwerden.
  • Nicht den Spaß an der Sache vergessen. Gartenarbeit ist eine Freizeitbeschäftigung, daher sollte man sie entspannt angehen und sich genügend Erholungspausen gönnen.

Elektrische Gartengeräte

Sabine Stanek

von

Mein grüner Daumen ist nicht angeboren, doch zum Glück gibt es smarte Pflanzengadgets! Über die berichte ich auf eGarden – für alle, denen es so geht wie mir.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.