Smarte Überwachungskamera

Netatmo Presence: Kamera erkennt Auto, Tier und Räuber

Leider können herkömmliche Überwachungskameras nicht unterscheiden, ob sich ein Tier oder ein Einbrecher am Grundstück herumtreibt. Netatmo bietet mit der Presence eine Lösung.

Datum:
Netatmo Presence Überwachungskamera

Die Netatmo-Presence-Überwachungskamera braucht nur einen Stromanschluss wie eine Außenlampe.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Die Netatmo Presence ist eine neuartige Überwachungskamera, die frei definierbare Sicherheitszonen erlaubt. Jede Zone kann so eingestellt werden, dass der Nutzer fallweise informiert wird und von unterwegs die Aufzeichnungen betrachten kann. Die Kamera unterscheidet dabei, ob es sich um einen PKW, einen Menschen oder ein Tier handelt. Insgesamt ein modernes Konzept, das den Markt für Sicherheitskameras aufmischt, wenn es in der Praxis seine Versprechen hält. Dem Konzept geben wir einen klaren Daumen nach oben.

Pro

  • Frei definierbare Sicherheitszonen
  • Individuelle Benachrichtigungsfunktionen
  • Aufzeichnung in Full HD
  • Integrierte Außenleuchte
  • Intelligente Erkennung von Personen, PKW und Tieren
  • Steuerung und Abruf via Smartphone

Kontra

Netatmo Presence

Die französische Firma Netatmo bietet mit ihrer Sicherheitskamera Presence eine Erkennungstechnik für Menschen, Fahrzeuge und Tiere. Presence analysiert dabei in Echtzeit, ob sich eine Person um das Haus bewegt, ein Auto auf den Hof fährt oder ob sich ein Tier auf dem Grundstück befindet.
Netatmo ist in Deutschland mit der smarten Wetterstation bereits erfolgreich und verfolgt die Strategie, Produkte über das Internet – auch per Smartphone – zu steuern und einen gewissen Grad an Intelligenz zu verleihen. Dieser Ansatz wird bei der Presence weiter verfolgt.

Technik

Die aus einem Aluminiumgehäuse bestehende Kamera ist nach dem IP66-Standard wetterfest und beinhaltet nebst einer Kamerafunktion eine Auslösung via Infrarot. Zudem ist eine Außenleuchte verbaut, damit die Kamera bei Nacht Aufnahmen in Full HD speichern kann. Der Filmsensor basiert auf der 4-Megapixel-CMOS-Technik. Sie verfügt über einen 100-Grad-Aufnahmewinkel und einen Erfassungsbereich von 20 Metern Reichweite.
Netatmo Presence

Die Presence ersetzt eine Außenleuchte.

Bedienung und Aufnahmen

Die Kamera wird wie eine Außenlampe montiert und braucht nur einen Stromanschluss. Dank des integrierten LED-Flutlichtes könnte die Kamera auch ihre bisherige Außenlampe ersetzen. Allerdings ist das Licht eher funktionell als stimmungsvoll. Nach der Installation an der Außenwand verbindet der Nutzer die Kamera mit dem hauseigenen WLAN und definiert anschließend in einer Smartphone-App drei Überwachungsbereiche: einen grünen Bereich, auf den die Kamera nicht reagieren soll (Beispiel: das Grundstück des Nachbarn), obwohl die Sensorik Bewegungen verzeichnet. Im gelben Bereich sorgt Bewegung zwar für die Auslösung der Aufnahme, der Nutzer wird hierbei aber nicht informiert. Im roten Bereich löst die Kamera aus. Auf Wunsch wird der Nutzer benachrichtigt und kann sich anschließend die Videos auf seinem Smartphone anschauen.
Wie oben bereits erwähnt, unterscheidet die Kamera nach drei Objekten: Person, Tier und Auto. Die Aufzeichnung wird mit einem Uhrzeitstempel und der Objektbezeichnung versehen. Die ist an folgendem Schaubild gut zu erkennen:
Netatmo Presence Statusmeldungen

Die Netatmo-Presence-Statusmeldungen werden nach Zeit und Objekt sortiert angezeigt.

Einschätzung: Netatmo Presence

Damit bietet die Sicherheitskamera ein neuartiges Feature auf dem Markt an, das sich auch durch die frei definierbaren Sicherheitszonen auszeichnet. Denn nichts ist nerviger als eine Kamera, die ständig und unnötig Alarm schlägt. Zumal eine derartig stumpfe Sicherheitstechnik kaum noch zur aktiven Sicherheit des Nutzers beiträgt. Dieses Problem versucht Netatmo zu umgehen. Eine Gesichtserkennung, die bereits bei der Indoor-Kamera Welcome seit 2015 zum Einsatz kommt, wird es bei der Presence nicht geben, weil die Leute im Garten nicht direkt in die Kamera schauen. Dafür gibt es ja die Objekterkennung von Tieren, Menschen und Fahrzeugen.

Preis und Verfügbarkeit

Die Kamera soll zum 2. November verfügbar sein. Die UVP liegt bei 299 Euro.

Netatmo Presence

Robert Basic

von

Seine Passion sind Menschen, sein Antrieb ist die Neugier.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.