Mit Akku und USB-Anschluss

Bosch Heat+ Jacket 10,8 V: Beheizbare Outdoor-Jacke

Eingebaute Heizung: Mit der Outdoor-Jacke Heat+ Jacket 10,8 V Professional von Bosch macht die Gartenarbeit auch bei Kälte Spaß.

Datum:
Frau mit Bosch Heat+ Jacket 10,8 V Professional

Hält auch bei längerem Außeneinsatz warm: die Outdoor-Jacke Bosch Heat+ Jacket 10,8 V Professional.

Schnee schippen, Laub sammeln, Äste absägen: Auch im Winter treibt es fleißige Haus- und Gartenbesitzer vor die Tür. Damit die Arbeit unter freiem Himmel nicht zur Zitterpartie wird, hat Bosch in die Outdoor-Jacke Heat+ Jacket Heizelemente aus Karbon im Brust- und Schulterbereich eingebaut. Nach drei Minuten soll die rund ein Kilo schwere Jacke laut Hersteller warm sein und mit einem Zwei-Amperestunden-Akku bis zu sechs Stunden Wärme spenden. Die Temperatur lässt sich dabei in drei Stufen regeln. Das Softshell-Gewebe der Jacke besteht aus drei Lagen, ist atmungsaktiv, wasserabweisend und reißfest.

Galerie: 9 innovative Garten-Gadgets für mehr Komfort

USB-Anschluss für Handy oder Tablet

Die Bosch Heat+ Jacket lässt sich mit 10,8-Volt-Lithium-Ionen-Akkus beheizen, die mit einer Kapazität von 1,5, 2,0 oder 4,0 Amperestunden in der Profi-Serie des Hersteller erhältlich sind. Der Akku ist aber nicht nur Stromquelle für die Heizelemente, sondern lädt über einen USB-Adapter auf Knopfdruck auch ein Smartphone oder Tablet. Durch ein Kabelführungssystem ist der USB-Anschluss auch in einer Tasche der Jacke nutzbar. Das Damen-Modell der Elektro-Jacke ist taillierter geschnitten und hat schmalere Schultern. Die Heat+ Jacket ist in den Konfektionsgrößen XS bis XL und ausschließlich in Schwarz erhältlich. Eingenähte Reflektoren sollen für Sicherheit im Dunkeln sorgen. In den fünf Jackentaschen lassen sich Gartenscheren oder andere Utensilien verstauen.
In der Basisversion mit Akku-Adapter kostet die Bosch Heat+ Jacket 149 Euro (UVP), komplett mit kleinem 10,8-Volt-Akku und Schnellladegerät gibt’s die beheizbare Jacke für 209 Euro.
Dirk Peters

von

Jahrgang 1964, geboren in der Nähe von Göttingen. Studierte Biologie, arbeitete im Software-Vertrieb und machte nach längerer Elternzeit eine Weiterbildung zum Technischen Redakteur.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.