Steuern aus dem Handgelenk

Husqvarna stellt App für Mähroboter vor

Der Markt der Mähroboter wächst. Immer mehr Kleingärtner setzen auf die elektronischen Rasenmäher. Doch was, wenn man nicht zu Hause ist? Husqvarna stellt nun eine App für seine Geräte vor.

Datum:
Husqvarna Mähroboter

Ab jetzt können Sie Ihren Mähroboter mit dem Handgelenk steuern.

Immer mehr Mähroboter finden Einzug in deutsche Gärten. Dabei greifen die automatischen Rasenmäher dem Hobbygärtner nicht nur unter die Arme, sie sind auch noch wesentlich umweltfreundlicher und leiser als ihre Kollegen aus der Kraftstoff-Ecke. Bei den meisten Mährobotern musste man bisher allerdings auch im Garten anwesend sein, um seinen Rasenmäher zu bedienen. Für Besitzer eines Husqvarna 320, 330X oder 450X hat sich dieses Problem jetzt erledigt.

Steuern mit der Apple Watch

Dabei ist Husqvarna nicht der erste Hersteller, der seine Mähroboter mit einer Fernbedienung ausstattet. Schon vor einem Jahr brachte Viking eine App-Steuerung für seine Rasenmäher heraus. Nun zieht also auch der Hersteller des ersten Mähroboters nach. Allerdings vorerst nur für Besitzer von Apple-Produkten. Mit einem iPhone, iPad oder der Apple Watch lässt sich der eigene Roboter nun auch bequem von unterwegs aus befehligen.
Husqvarna Mähroboter

Die App von Husqvarna unterstützt die Mähroboter 320, 330X und 450X.


Die Kontrolle ist dabei in drei Bereiche unterteilt. Mit der Steuerung lassen sich der aktuelle Status des Mähroboters kontrollieren sowie neue Befehle erteilen. Unter Konfiguration findet man sämtliche Einstellungen, die man an einem Rasenmäher vornehmen kann, wie zum Beispiel die Schnitthöhe und mit dem Punkt Sicherheit wird der Besitzer bei Diebstahl informiert. Zudem lässt sich über GPS zu jeder Zeit der Aufenthaltsort des Rasenmähers erfassen.
Husqvarna bietet die App kostenlos für seine Mähroboter an. Als Besitzer eines Husqvarna 320, 330X oder 450X und eines Apple-Gerätes kann man sich also über die kostenlose App freuen. Wann allerdings eine App für die anderen Betriebssysteme erscheint, ist zurzeit noch unklar. Besitzer eines Android-Handys oder eines Windows Phones werden sich also noch gedulden müssen. Sollten Sie jetzt mit dem Gedanken spielen, sich einen elektronischen Rasenmäher zuzulegen, in unserer Bildergalerie finden Sie fünf beliebte Mähroboter in der Übersicht.

Galerie: Fünf beliebte Mähroboter in der Übersicht

Mähroboter

Alexander Scherb

von

Mit Schrebergarten aufgewachsen, wurde mir die Natur in die Wiege gelegt. Von Ahorn bis Zypressen gilt mein Interesse allem was blüht.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.