Smarte Rasenmäher

Gardena Smart Sileno und Sileno+: Neue Fernsteuerung

Mähroboter werden immer beliebter. Kein Wunder, sparen sie doch Zeit und sind irgendwie modern-niedlich. Natürlich macht der Fortschritt nie Pause und folgerichtig werden Mähroboter von Jahr zu Jahr etwas smarter. So auch die beiden neuen Modelle von Gardena.

Datum:
Gardena Smart Sileno Mähroboter

Der Gardena Smart Sileno Mähroboter.

Im Vergleich zu den beiden Vorgänger-Mährobotern mit der gleichnamigen Bezeichnung „Sileno“ und „Sileno+“ bieten die beiden smarten Nachfolger eine Anbindung an das ebenfalls neue Gardena Smart System, um mittels Funktechnik untereinander zu sprechen. Was das für den Nutzer bedeutet? Ganz einfach und zugleich sehr charmant: Sileno smart und smart Sileno+ werden künftig über ein Smartphone konfigurierbar, steuerbar und kontrollierbar!
Mittels Smartphone-App kann der Systemstatus und damit auch Lade- und Betriebszustand abgefragt werden. Oder Sie möchten den Roboter auf Knopfdruck bequem vom Sofa aus starten? Bitteschön! Wahlweise können Sie sogar die Mähfrequenz dem Graswachstum anpassen und auch mit dem Bewässerungssystem koppeln.
Gardena hat übrigens geschickt in die Trickkiste gegriffen, um eine stabile Konnektivität zu gewährleisten. Da die Sendefrequenz auf 868 MHz eingestellt ist, sind bessere und stabilere Reichweiten als mit herkömmlicher WLAN-Technik machbar. Keine Bange, natürlich spricht das Empfangsgerät mit ihrer WLAN-Station und damit auch mit ihrem Smartphone. So verliert sich der Mähroboter nicht aus den Augen der Smartphone-App.
Alle weiteren technischen Spezifikationen bleiben sowohl beim Sileno als auch Sileno+ zum Vorgängermodell ohne den smart-Zusatz gleich. Nur das „smart“ ist neu. „Nur“ ist gut, das ist in der Tat ein Schritt in die richtige Richtung. Man muss nicht immer seinem Roboter hinterherlaufen, um ihn zu stoppen oder neu einzustellen. Zumal sich mittels Ankopplung an das moderne Hausnetz neue Möglichkeiten ergeben. Wie zum Beispiel mit der Bewässerungsanlage. Oder der Möglichkeit, von der Arbeit aus Mäharbeiten erledigen zu lassen, solange das Wetter passt.
Wann die neuen smarten Mähroboter zu haben sind? Im Moment stehen nur die Preise (zwischen 1.600 und 1.850 Euro je nach Modell) fest. Ein fixes Lieferdatum ist noch nicht bekannt, jedoch sollen Bestellungen noch vor Start der Gartensaison möglich sein.
Robert Basic

von

Seine Passion sind Menschen, sein Antrieb ist die Neugier.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.