Leichte Laubgebläse

Akku-Laubbläser für den Garten und die Terrasse

Akku-Laubbläser haben im Vergleich zu benzinbetriebenen Laubsaugern einen klaren Vorteil: Sie sind leichter und arbeiten leiser. eGarden verrät, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Datum:
Akku-Laubbläser von Black+Decker

Ein guter Akku-Laubbläser reinigt gründlicher als jeder Besen.

Mit einem guten Akku-Laubbläser blasen Sie Laub vom Rasen, reinigen die Terrasse von Steinchen, Blättern und Staub und pusten selbst nasses Laub im Nu zusammen. Sie ersparen sich damit viel Arbeit. Und das mit erstaunlich wenig Betriebsgeräusch im Vergleich zu einem herkömmlichen Laubbläser. Denn mit etwa 87 Dezibel (dB) sind Akku-Laubbläser bei weitem nicht so laut wie benzinbetriebene Laubsauger. Benziner sind dafür leistungsfähiger. Günstige Akku Laubsauger bekommen Sie schon für unter 20 Euro. Einen mit schwerem nassen Laub bedeckten Rasen schaffen diese Geräte allerdings nicht. Effektive Gartenarbeit erledigen Sie nur mit hochwertigen Akku-Laubgebläsen. Diese erhalten Sie ab 100 Euro. Leistungsstarke Profi-Laubbläser inklusive Saugfunktion und Akku starten bei rund 150 Euro.

Galerie: 13 praktische Akku-Laubbläser für Ihren Garten

Was mache ich mit einem Akku-Laubbläser?

Mit einem einfachen Akku-Laubbläser pusten Sie mit einer Luftgeschwindigkeit von maximal 210 Kilometern pro Stunde Blätter, Steine, Stöckchen und Dreck von kleineren Terrassen und Wegen. Akku-Laubbläser mit 36 Volt-Batterien leisten Spitzengeschwindigkeiten bis zu 330 Kilometer pro Stunde und darüber. Diese holen selbst schweres feuchtes Laub vom Rasen.
Laubpusten macht viel Spaß – wirbelt jedoch auch ganz schön viel Staub auf. Und Sie benötigen eine Auffang-Ecke wie einen Zaun oder das Garagentor, in der sich das Laub gut ansammelt und nicht weiter verteilt. Doch mit etwas Übung landet alles „Blasgut“ zügig auf einem oder mehreren ordentlichen Haufen. Zusätzliches Plus: Einige Akku Laubbläser-Modelle gibt es auch mit Saug- und Häcksel-Funktion. Diese saugen – ähnlich wie bei einem Staubsauger – Laub & Co. ein und häckseln es anschließend. Das aufgenomme Laub landet in einem großen Auffangbeutel.
Tipp: An den Rasenkanten entlangzurechen, ist bekanntlich besonders nervig. Pusten Sie lästige Blätter mit dem Laubpuster einfach vom Gartenweg auf den Rasen und mähen Sie danach den Rasen. So entfernen Sie Blätter und Rasen in einem Aufwasch. Außerdem ersparen Sie sich lästiges Zusammenkehren und Aufklauben.

Galerie: 9 beliebte Gartenhäcksler für Zweige und Äste

Wie bediene ich einen Akku-Laubbläser?

Das Handling von Akku-Laubbläsern ist ganz einfach. Stecken Sie das abnehmbare Gebläserohr auf den Sauger. Dann schalten Sie das Gerät ein und schon geht es los. Akku-Bläser sind besonders handlich und leicht. Viele kleine Geräte wiegen unter zwei Kilogramm. 34 Volt Akku-Laubsauger bringen auch nur zwischen drei und vier Kilogramm auf die Waage.

Kauftipp Laubbläser Akku

Klären Sie, bevor Sie einen neuen Akku-Laubbläser kaufen, folgende Punkte:
  • Was möchte ich mit dem Akku-Laubgebläse reinigen? Wenn Sie nur ab und zu die Einfahrt oder Terrasse reinigen, reicht ein 18 Volt Akku-Laubsauger völlig aus. Wenn Sie regelmäßig größere Flächen bearbeiten und das Laub aufsaugen und häckseln möchten, sind Profigeräte mit einem leistungsstarken 36 Volt Akku sinnvoll.
  • Wie sitzt der Laubsauger in der Hand? Gewicht, Ergonomie und die Gerätebalance spielen bei einem Akku-Laubbläser (wie bei allen Laubbläsern) eine wichtige Rolle. Ein guter Laubbläser liegt beim Halten im Gleichgewicht und kippt weder nach vorne noch nach hinten. Je höher die Kapazität, desto länger sind die Arbeitsintervalle.
  • Wie lange hält der Akku? Achten Sie beim Kauf auf die Akku-Kapazität und die Ladezeiten, denn diese variieren von Gerät zu Gerät zum Teil erheblich. Kaufen Sie ein Gerät mit Lithium-Ionen-Akku. Diese Akkus besitzen keinen Memory-Effekt und verlieren also nicht an Ladekapazität.
  • Wie komfortabel trage ich das Gerät? Viele Akku-Bläser erhalten Sie zusätzlich mit einem praktischen Tragegurt. Achten Sie beim Kauf auf diese zusätzliche Funktion.
  • Wo finde ich weitere Informationen? Laubsauger-Tests und Kundenbewertungen wie zum Beispiel die Rückmeldungen bei Amazon helfen Ihnen zusätzlich bei der Wahl des richtigen Geräts.
Tipp: Hier erfahren Sie, was die neuen Lithium-Ionen-Akkus leisten und wie Sie Lithium-Ionen-Akkus von Laubsaugern und anderen Garten-Akku-Geräten richtig warten.

Die Vorteile guter Akku Laubbläser

  • Geringes Betriebsgeräusch
  • Hohe Gebläsegeschwindigkeit
  • Maximale Mobilität
  • Geringes Gewicht
  • Komfortables Arbeiten
  • Ergonomische Bauart
  • Platzsparende Aufbewahrung

Akku Laubbläser

Silke Orth

von

Das Paradies kann warten – ich bin im Garten.