STIHLe Nacht

Weihnachtslaterne mit der Kettensäge schnitzen

Dekorative Laternen kaufen kann jeder. Eine mit einer Kettensäge schnitzen nicht. Machen Sie sich selbst oder Freunden eine Freude mit einer selbstgemachten Weihnachtslaterne aus Holz.

Datum:
STIHL Weihnachtslaterne Kettensäge

Carving: Weihnachtslaternen aus Holz mit der Kettensäge schnitzen.

Carving – so nenn man die Kettensägenkunst bei der es darum geht mit einer Kettensäge Kunstwerke ins Holz zu schnitzen. Der Zeitvertreib professioneller Holzarbeiter hat sich mittlerweile zu einem beliebten Hobby vieler entwickelt. Für dieses Hobby eignen sich jedoch nicht irgendwelche Kettensägen. Spezielle Carving-Schneidgarnituren sind nötig, die vibrations- und rückschlagsarm sind und eine kleine Schienenspitze haben mit der man präzise Schnitte ausführen kann. Das Schnitzen mit der Kettensäge macht nicht nur Spaß, Sie produzieren zudem immer ein neues Unikat, das Sie stolz im Wohnzimmer präsentieren oder verschenken können. Mithilfe von Kettensägen-Hersteller STIHL haben wir eine geeignete Anleitung für eine selbstgeschnitzte Weihnachtslaterne aus Holz. Versuchen Sie sich bitte nur dann am Carving, wenn Sie mit Ihrer Säge vertraut sind und Schutzausrüstung besitzen!

Weihnachtslaterne sägen: Safety first!

Bevor Sie mit dem Carving beginnen, achten Sie auf die nötige Schutzausrüstung. Sie brauchen eine Schutzbrille, wahlweise einen Gesichtsschutz, und Ihren Schallschutz (zum Beispiel Gehörschutzbügel). Greifen Sie beim Arbeiten im Wald zu einem Helm mit integriertem Gesichts- und Gehörschutz. Wichtig sind zudem Arbeitshandschuhe, eine Hose mit Schnittschutz und Schnürstiefel mit Schnittschutzeinlagen. Auch wenn die verwendete Kettensäge etwas kleiner ist, ist sie immer noch sehr scharf und Unaufmerksamkeit kann zu gefährlichen Verletzungen führen. Wir empfehlen einen Kettensägenschein und raten von alleinigem Hantieren ab.

Ausrüstung und Material

Möchten Sie einen Baumstamm zu einer Weihnachtslaterne machen, brauchen Sie zuallererst einen Baumstammabschnitt. Logisch. Idealerweise hat dieser eine Höhe von etwa 40 Zentimetern und einen Durchmesser von 30 bis 40 Zentimetern. Für die ersten Versuche greifen Sie am besten zu weichem Nadelholz. Erfahrenere im Carving können zu härteren Holzsorten wie Eiche, Pappel oder verschiedenen Obstbaumsorten greifen. Neben der Kettensäge mit Carving-Schneidgarnitur benötigt man zudem seine Schutzausrüstung, einen Sägebock mit Spanngurt, Kreide zum Markieren und ein Beil.
STIHL Weihnachtslaterne Kettensäge Ausrüstung

Zur Grundausrüstung gehören, neben der Schutzkleidung und der Kettensäge, ein Beil, etwas Kreide, ein Sägebock, ein Spanngurt und eine Carving-Schneidgarnitur.

Grundfigur der Weihnachtslaterne

Nehmen Sie den Spanngurt und fixieren Sie das zu bearbeitende Rundholz auf dem Sägebock. Mit der Kreide zeichnen Sie die ersten Schnitte vor, damit Sie mit dem Aushöhlen des Holzes beginnen können. Links und rechts stechen Sie circa 30 Zentimeter tief ins Holz, drehen das Rundholz um 90 Grad und wiederholen den Vorgang. Kürzen Sie dann das Rundholz auf eine Länge von 30 Zentimetern, um den herausgesägten Kern einfach mit dem Beil herauszuschlagen. Die Holzscheibe, die beim Kürzen übrig bleibt, verwenden Sie als Boden der Laterne.
Achtung! Beachten Sie bitte, dass bei dieser Arbeitstechnik erhöhte Rückschlaggefahr besteht. Beachten Sie die Sicherheitshinweise in der Betriebsanleitung Ihrer Kettensäge und wenden Sie die Technik nur an, wenn Sie damit vertraut sind.
STIHL Weihnachtslaterne Kettensäge Kern

Erst muss man das Rundholz aushöhlen. Dafür sägt man das Kernstück heraus.

Nachdem Sie den Grundkern herausgeschlagen haben, geht es daran das Holz weiter auszuhöhlen. Entfernen Sie an allen Innenseiten genug Holz, bis eine überall gleichmäßig dicke Wand entsteht. Die Seite der Sägekette eignet sich gut dazu, die Oberfläche des Holzes fein zu bearbeiten.
STIHL Weihnachtslaterne Kettensäge aushöhlen

Ist das Kernstück raus, geht es daran das Stück Holz weiter auszuhöhlen, bis man gleichmäßig dicke Innenwände hat.

Lichtgestaltung: Kreativität ist gefragt!

Nachdem das Grundgerüst der Laterne steht, braucht es noch Lichtschlitze, damit das Licht von Innen nach Außen scheinen kann. Welche Form der Lichtschlitz haben soll, ein Bäumchen, ein Stern oder doch etwas ganz anderes, ist Ihnen überlassen. Der Einfachheit halber zeichnen Sie die Figur mit etwas Kreide vor, damit Sie sie dann gleichmäßig ins Holz sägen können. Mit dem Beil schälen Sie danach die Rinde ab und schleifen die Laterne mit einer Feile und Schleifpapier fein.
STIHL Weinachtslaterne Kettensäge Lichtschlitze

Ist das Grundgerüst fertig, geht es an den kreativen Teil.

Die fertige Weihnachtslaterne

Wollen Sie Laterne im Innenbereich verwenden, haben Sie eine fertige Laterne, sofern das Holz trocken ist. Ist es nur halbtrocken, behandeln Sie es mit einer kinderspielzeugtauglichen Innenlasur, wie beispielsweise einer Bienenwachslasur, damit die Laterne länger hält. Ist die Laterne für den Außenbereich gedacht, behandeln Sie sie mit Skulpturenwachs für halbtrocken geschnittene Skulpturen. Zum Leuchten bringen Sie die Laterne am besten mit LED-Leuchtmitteln, die sich für den Innen- und Außenbereich eignen.
STIHL Weihnachtslaterne Kettensäge Rinde schälen

Nun muss noch die Rinde ab, das Holz erhält je nach Anwendungsbereich die passende Lasur und wird mit LED-Lämpchen erleuchtet.

Carving Werkzeug

Sabine Stanek

von

Mein grüner Daumen ist nicht angeboren, doch zum Glück gibt es smarte Pflanzen-Gadgets! Über die berichte ich auf eGarden – für alle, denen es so geht wie mir.