Filigrane Sägearbeiten

Kettensägekunst: Schnitzen mit ordentlich Power

Kaum zu glauben, was man mit einer doch eher schwerfälligen Kettensäge alles anstellen kann. Es gibt Künstler, die zaubern damit filigrane Skulpturen aus Holzstämmen. eGarden erklärt, was in der Kettensägekunst-Szene so läuft.

Datum:
Auto

Mit richtigem Feingefühl und der richtigen Technik zaubern Kettensäge-Künstler auch filigrane Objekte.

Wenn man Kettensäge in einem Atemzug mit dem Wort Kunst nennt, denkt jeder wahrscheinlich zuerst an Filmkunst und den letzten Kettensägenmassaker-Film im Kino. Aber weit gefehlt, mit mörderischen Monstern hat Kettensägekunst nichts zu tun. Dabei geht es vielmehr um viel Gefühl und feine Sägearbeiten an robusten Baumstämmen.
Was die Künstler mit der Kettensäge so alles anstellen können, sehen Sie in der Bildergalerie. Außerdem erfahren Sie unter anderem, wo sich das kunstvolle Arbeiten mit der Kettensäge erlernen lässt und welche Wettbewerbe es in Deutschland gibt. Alles was Sie sonst über Kettensägen wissen müssen, lesen Sie in der Kettensäge-Kategorie von eGarden.

Galerie: 10 mal kunstvoll gesägt

Kettensägekunst, was ist das genau?

Was wahrscheinlich in irgendeinem Garten auf der Welt als Experiment begann, hat sich mittlerweile zu einer ausgewachsenen und anerkannten Kunstart entwickelt – der Kettensägekunst. Weltweit haben sich viele Künstler etabliert, die mit dieser Kunst, dem Schnitzen mit der Kettensäge, auch Carving genannt, nicht nur für Aufmerksamkeit sorgen, sondern sogar Geld damit verdienen.
Sie lassen sich für große Firmen-Events als Show-Act buchen, verkaufen Ihre Kunststücke per Internet, bieten Kurse für Jedermann an oder messen sich in Wettkämpfen national und international. Mittlerweile finden auch regelmäßig Welt- und Europameisterschaften statt.

Wo kann ich das lernen?

Viele Künstler und Experten bieten auf Ihrer Internetseite Kurse an, in denen Sie das Modellieren mit der Kettensäge erlernen können, etwa Sauensäger, Schnitz- und Bildhauerschule Geisler-Moroder oder Kunstausdemwalde.de. Auch bei Deutschlands Marktführer für Erlebnisgeschenke, der Jochen Schweizer GmbH, können Sie solche Kurse belegen.
Dies sind nur vier Beispiele. Per Suchmaschineneintrag kurs kettensägeschnitzen finden Sie im Netz viele weitere Anbieter und Kurse. In der Regel brauchen Sie für solche Kurse weder Vorkenntnisse, noch Kettensägeschein oder eine eigene Kettensäge. Auch die passende Schutzkleidung bekommen Sie in der Regel gestellt. Falls Sie einen Kurs buchen möchten, erkundigen Sie sich gegebenenfalls vorher beim Veranstalter.

Lässt sich mit jeder Kettensäge schnitzen?

Kettensägen, die zum sogenannten Schnitzen benutzt werden sollen, sollten leicht und handlich sein. Außerdem sollten solche Geräte geräusch- und vibrationsarm sein und wenn möglich über einen seitlichen Kettenspanner zum raschen Nachspannen verfügen.
Damit Sie auch für besonders feine Sägearbeiten gerüstet sind, sollte das Schwert, um das die Kette läuft, besonders spitz sein. Außerdem muss es an der Kettenspitze verstärkt und 30 Zentimeter lang sein. Es gibt auch spezielle Ketten. Die sind unter anderem besonders vibrationsarm.

Wettbewerbe und Veranstaltungen im Jahr 2015

Weltweit und natürlich auch hierzulande gibt es jährlich diverse Veranstaltungen rund um die Kettensägekunst. Vom 29. Mai bis 31. Mai findet zum Beispiel der Carving Cup 2015 in Miesitz bei Triptis statt. Hier findet unter anderem auch die Speedcarving-Meisterschaft statt. Dabei schnitzen die Teilnehmer mit der Kettensäge auf Zeit.
Auf den Oberpfälzer Holzkunsttagen vom 4. September bis zum 6. September 2015 lassen sich unter anderem Großfiguren zu den Themen Waldelfen, Feen, Wichtel, Elben und Waldfiguren bestaunen. Außerdem findet hier die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Speedcarving statt. Weitere Termine finden Sie zum Beispiel hier.
Torsten Stender

von

Komplizierte Ratgeber und Anleitungen sind dem gebürtigen Kieler ein Dorn im Auge. „Verständliche Texte mit Nutzwert sind ja kein Hexenwerk.“

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.