Mit Anti-Blockiersystem

Bosch Isio Akku Gras- und Strauchschere im Praxis-Test

Ganz leicht zu erkennen: In Boschs Isio Akku Gras- und Strauchschere klingt der englische Begriff „easy“ mit. Wir schnippelten uns für einen Praxistest mit dem 2er-Set des Bosch-Verkaufsschlagers (über 1 Million verkaufte Geräte) durch den Garten.

Datum:
Bosch Isio Akkuschere mit drei Aufsätzen

2006 brachte Bosch die erste Isio auf den Markt. Die dritte Generation bietet, neben Grasschere (links) und Strauchschere, auch einen Sprühaufsatz (rechts) mit kleinem Tank.

Die Isio trifft mit ihrer sprachlichen Anlehnung an „easy“ ins Schwarze: Ohne die Anleitung zu konsultieren, erschließt sich die Bedienung ganz leicht. Auch der Test auf der Waage belegt, was man schon beim ersten Anheben spürt: Das Ding ist ein Leichtgewicht. Das Gerät mit dem fest verbauten Lithium-Ionen-Akku kommt auf 320 Gramm, die Aufsätze für Strauch- und Grasschere auf 200 bzw. 150 Gramm.
Die Isio Akku-Schere ist die dritte Version des Erfolgsschlagers. Sie hat an den Flanken des Gehäuses zusätzlich zwei rote Druckschalter. Mit ihnen wird die darunter liegende Geräteplatte abgetrennt, die entweder zu einer 12cm langen Strauchschere gehört oder zu einer 8 cm breiten Grasschere. Beim Vorgängermodell schob man die Schneideeinheiten an der Unterseite in eine Arretierung, die roten Entsperrknöpfe gab es nicht.

Plastik im Alu-Look

Das in Ungarn gefertigte Gerät wirkt solide verarbeitet: keine scharfen Kanten, sehr einheitliche Spaltmaße, die Bauteile haben kein Spiel. Der Griff ist oben und unten mit einem nahezu geruchsfreien Gummi versehen, das Rillen und Vertiefungen bietet, sodass die Handinnenfläche nur wenig ins Schwitzen kommt. Das Gehäuse ist aus Plastik im bekannten Bosch-Grün, wirkt mit dem erhabenen Firmenschriftzug und der umlaufenden Leiste im Alu-Look recht edel. Einzig der fast 50 mm breite Aufkleber mit 12 (!) (Warn-)Symbolen wirkt übertrieben und lächerlich angesichts der Mini-Maße des Geräts. Für die Hinweis-Hysterie können die Hersteller jedoch nichts ...
Der zwei Finger breite Hauptschalter wird durch eine Sicherungssperre blockiert. Drückt man diese mit dem Daumen hinein, surrt die Isio los. Die ab Werk leicht geölten Messer beider Aufsätze sind richtig gut geschärft. Laut Herstellerangabe reicht eine Akku-Ladung für rund eine Dreiviertelstunde. Eine LED zeigt den Ladezustand an. Nach halbstündiger Nutzung (LED immer noch grün) und anschließendem Reinigen fand sich keine Gebrauchsspur an den Klingen. Keine noch so winzige Macke, kein Spalt zwischen den fest aufeinander liegenden Messern. Dabei wurden beide Aufsätze ordentlich gefordert — und zeigten dabei eine große Stärke der Isio: die intelligente Steuerung, die sie vor dem Blockieren schützt!

So funktioniert das Anti-Blockier-System

Überfordert man den Schneidearm der Strauchschere mit einem zu kräftigen Ast (max. 8 mm), blockiert die Elektronik für einen Wimpernschlag das Gerät. Dann schaltet die Maschine die Klingenrichtung kurz um und nimmt erneut „Anlauf“, um den Ast zu zerschneiden. Das macht sie so lange, bis der Ast besiegt ist.
Kupplung der Isio Akkuschere

Die Kupplungsverbindung der Isio Akku Grasschere. Die flachen roten Zungen halten den Aufsatz.

Ein spontaner Test mit Stoppuhr zeigt: Für einen Standard-Bleistift (7 mm Durchmesser) benötigt sie nach dem ersten Blockieren der Messer zwei erneute Schnittversuche. Mit dem insgesamt dritten Hieb ist der Holzstift durch, nach 1,7 Sekunden. Diese intelligente Steuerung wirkt sehr ausgereift und ist die größte Stärke dieses Leichtgewichts mit den Maßen eines Turnschuhs.
Die Isio gibt es in mehreren Set-Varianten zu kaufen, wobei die Kombination aus Gras- und Strauchschere die verbreitetste ist (Ladegerät ist immer dabei). Als drittes Modul kann noch ein Sprüher mit Tank aufgesetzt werden, um Flüssigkeiten auszubringen. Schließlich gibt es noch einen Teleskopstiel mit Rädern, mit dem sich dann auch höhere Sträucher/Hecken bearbeiten und Rasenkanten (darum die Räder) trimmen lassen, ohne dass Sie sich bücken müssen.

Fazit

Klein, solide, mit schlauer Steuerung – wer einen schneidigen Helfer für zwischendurch benötigt, wird an der Isio seine Freude haben. Die Set-Preise liegen online bei circa 59 Euro (Amazon, Stand: 28. Mai 2015).
Malte Betz

von

Der Hamburger hat einen grünen Daumen, davon ist er überzeugt. Von der App zur Schädlingsdiagnose bis zum Walzenmäher für perfekten Rasenschnitt interessiert ihn alles, was im Garten hilft oder zumindest helfen soll.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.