Zeit für einen neuen Schnitt

Die neue Akku-Strauchschere Stihl HSA 25 im Praxis-Test

Der Hersteller verspricht eine hohe Präzision bei einfachster Handhabung mit zusätzlich voller Bewegungsfreiheit bei langen Akku-Laufzeiten. eGarden hat es ausprobiert.

Datum:
Test Gras- und Heckenschere

Die Stihl HSA 25 eignet sich besonders gut für Formschnitt und Pflege kleinblättriger Ziergehölze und immergrüner Hecken sowie für das Trimmen von Rasenkanten.

Grasscheren hatten wir schon einige im Test, da darf das neue Stihl-Modell natürlich nicht fehlen. Unser Test-Gerät hole ich im Fachhandel ab. Das Gerät steckt nicht etwa in einem großen Karton, sondern in einer eigenen, sehr praktischen Textiltasche mit Wandmontagefunktion für Transport und Aufbewahrung. So kann die Akku-Strauchschere geschützt und praktisch verstaut werden, ohne dass nachher Teile fehlen oder Staub und Feuchte den Messern zu schaffen machen. Ein erster großer Pluspunkt.

Was bekomme ich für mein Geld?

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Gerät und der Tasche natürlich noch ein Ladegerät mit LED-Anzeige und zwei hochwertige Schneidemesser.
Tragetasche STIHL HSA 25

Die Stihl HSA 25 Gras- und Heckenschere wird mit einer praktischen Textiltragetasche geliefert.

Die Stihl HSA 25 ist mit einem Lithium-Ionen 10,8 Volt-Akku ausgestattet. Die Ladezeit gibt Stihl mit 180 Minuten für 100% Kapazität an, die Laufzeit soll bei 110 Minuten liegen. Das Gerät wiegt leichte 600 Gramm. Dies ist ein absoluter Vorteil gegenüber anderen Geräten, die stellenweise doppelt so viel auf die Waage bringen.
Lieferumfang Stihl Gras- und Heckenschere

Im Lieferumfang enthalten: Das Gerät selbst, die Tragetasche, zwei Messer, das Akku-Ladegerät und eine Bedienungsanleitung.

Schnittstarke Doppelhubmesser

Das mitgelieferte Strauchmesser für den präzisen Formschnitt von kleinblättrigen Ziergehölzen und Hecken hat eine Schnittlänge von 170mm. Das Grasmesser wird mit einer Schnittbreite von 115mm zum Schneiden und Trimmen von Gräsern und Rasenkanten geliefert. Beide Messer sind lasergehärtet und diamantgeschliffen und somit extrascharf. Die übereinanderliegenden Klingen wirken doppelt und sind damit wesentlich leistungsstärker. Laut Stihl schneiden sie Geäst von bis zu 8mm. Das Wechseln der Messer erfolgt schnell und werkzeuglos. Dafür müssen lediglich beide Sperrhebel am Gerät gedrückt werden und schon ist der Wechsel möglich.

Kabelloses Gartenvergnügen

Bei Auslieferung ist der Akku nicht vollständig geladen. Der Hersteller empfiehlt immer ein vollständiges Laden vor Inbetriebnahme. Dafür schließt man das Ladegerät an den Strom und steckt den Akku bis zum ersten spürbaren Widerstand in das Ladegerät. Ein weiterer Pluspunkt. Bei vielen anderen Geräten, wenn nicht sogar bei allen, muss das Gerät selbst an das Ladekabel angeschlossen werden. Nicht so bei der Stihl HSA 25. Hier kann der Akku aus dem Gerät entfernt und einzeln geladen werden. Dies ist ein weiterer Pluspunkt. Hat man Kinder im Haushalt, ist eine Grasschere am Stromkabel in der Wohnzimmerecke durchaus ein Risiko. Auch ein zusätzlicher Akku kann angeschafft werden, sollten die vom Hersteller angegebenen 110 Minuten Laufzeit nicht ausreichen. Sobald die rechte Leuchtdiode dauerhaft grün blinkt, ist der Akku vollständig geladen. Das Getriebe des Geräts selbst wurde aus hochwertigem Metall gefertigt. Das Material im Gesamten wirkt sehr hochwertig; dies verspricht eine lange Laufzeit.
Graskantenschnitt Stihl HSA 25

Das Gerät lässt sich einfach und präzise an den Rasenkanten langführen.

Schneiden, Trimmen, Formen

Nun geht's los, der Garten wartet. Im ersten Gang teste ich die Grasschere. Ich entferne die Messerschutzkappe und bringe das Messer am Gerät an. Ein Klick und schon kann es losgehen. Das Gerät liegt sehr gut in der Hand. Der Griff ist gummiert und ergonomisch geformt. Die Messer sind wirklich scharf. Ich teste sie an den Graskanten als auch an kleinen Büschen und Sträuchern. Die Führung des Gerätes ist einfach. Innerhalb kürzester Zeit habe ich den mir vorgenommen Bereich geschnitten. Durch die Leichtigkeit des Geräts ist das Handling so komfortabel, dass ich mühelos auch die schwierigen Ecken um Steinplatten, an der Terrasse usw. beschneiden kann.
Nun wechsele ich auf das Strauchmesser. Innerhalb kürzester Zeit habe ich den kompletten Kirschlorbeer in Form gebracht. Vor allem das Schneiden der Büsche am Zaun ist sehr einfach und schnell erledigt. Auch die Buchsbaumhecke lässt sich mal eben so in Form bringen.
Stihl HSA 25 beim Zaunschnitt

Der Schnitt, beispielsweise am Zaun längs, lässt sich mühelos umsetzen.

Übrigens ist das Gerät natürlich mit einem Sicherheitsschalter ausgestattet. Zum Anschalten müssen wie bei anderen Geräten auch, beide Schalter gleichzeitig betätigt werden. Läuft die Schere, kann ein Schalter losgelassen werden.
Bei unserem Test habe ich es nicht geschafft, die Akku-Kapazität aufzubrauchen. Nach 30 Minuten war der Garten gestutzt und in Form gebracht, die Rasenkanten geschnitten, die grüne Tonne nahezu gefüllt.

Die Teleskopstange als Zubehör

Seit kurzem ist auch eine Teleskopstange für die HSA 25 verfügbar. Diese ist um 15cm teleskopierbar und hat eine Gesamtlänge von 95-110cm. Sie ist mit Rollen versehen. Der Arbeitswinkel ist einstellbar, das Gewicht liegt bei 600g. Dieses Zubehör lässt das Rasenkantenschneiden zu einer einfachen Arbeit werden, denn die Teleskopstange ermöglicht das Arbeiten in aufrechter Körperhaltung.
Zubehör Teleskopstange Stihl HSA 25

Die Teleskopstange kann als Zubehör zugekauft werden.

Galerie: Beliebte Gartengeräte für Herbstarbeiten

Fazit

Mit der Akku-Strauchschere STIHL HSA 25 können Sie jeden Winkel Ihres Gartens in Form bringen. Dank des neuen Zubehörs, der Teleskopstange, ohne lästiges Bücken und Rückenschmerzen nach dem Rasentrimmen.
Die Arbeit mit dem Gerät ist leicht, handlich und trotzdem präzise. Das Schwingen mit der Schere, beispielsweise an der Hecke, ist kinderleicht. Das wirklich gute Handling ist hervorzuheben.
Der Lithium-Ionen-Akku lädt zügig auf und hielt im Gesamten länger als die angegebenen 110 Minuten.
Das Gerät ist sehr leicht und einfach zu säubern. Ich habe alles einfach einmal mit einem trockenen Lappen abgewischt und schon war alles sauber. Herstellerseitig wird noch ein Harzlöser für die Messer empfohlen. Die mitgelieferte Aufbewahrungstasche ist überaus praktisch und ich für meinen Teil kann die Teleskopstange als Zubehör absolut empfehlen.
Die Schere hat im Praxis-Test absolut überzeugt. Die unverbindliche Preisempfehlung von Stihl liegt bei 129,90 Euro für das gelieferte Packet. Man findet schon Angebote ab 115 Euro.
Die Teleskopstange kostet weitere 44,90 Euro. Das ist kein Schnäppchen-Preis und im Vergleich zum Wettbewerb auch eher die obere Preiskategorie. Vergleicht man Qualität und Lieferumfang genauer, ist die Schere ihren Preis allerdings wert. Frei nach dem Motto: Mit Leichtigkeit bis ins Detail. Uns hat die Schere auf jeden Fall überzeugt!

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.