Eine Universalschere für alle Gartenfälle

Die Felco 2 Gartenschere – perfekt für alles, was wächst

Ein Klassiker unter den Gartenscheren: Warum die Felco 2 das ideale Werkzeug für Hobby- und Profigärtner ist und sich der Kauf lohnt.

Datum:
professionelle Gartenschere Felco 2

Als unverwüstliche Gartenschere, die besonders geschmeidig schneidet, gilt die Felco 2.

Kein Gärtner kommt ohne aus: Das erste Werkzeug für einen Neugärtner ist immer die eigene Gartenschere. Der kleine Helfer darf weder auf dem Balkon noch im eigenen Garten fehlen. So darf es dann ruhig mal ein echtes Qualitätsprodukt sein. Die Felco 2 Gartenschere steht dabei ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Wenn Sie rote Griffe bei Ihrem Nachbarn in der Hand aufblitzen sehen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass auch er diesen Klassiker verwendet. Im Profibereich ist Felco ein Begriff und fest im Werkzeugarsenal etabliert. Aber was ist denn an der Felco 2 so besonders? Tut es nicht auch ein billigeres Modell? Wir haben zusammengefasst, warum so viele Gärtner bei der Gartenschere rot sehen.

Gartenschere für Profis und für große Hände

Die Felco 2 tut ihren Dienst in Baumschulen, Gärtnereien und sogar im Weinbau. Dabei ist sie für mittelgroße, bis große Hände geeignet und bewahrt somit insbesondere die Herren vor nervigen Handkrämpfen durch zu kleine Scheren. Mit der Felco 6 für kleinere Hände kommen hingegen Gärtnerinnen besser zurecht. Die Klinge bringen Sie mit einem Rädchen an der Seite in die gewünschte Position – millimetergenau. Ein Dämpfungssystem entlastet die Hände bei der monotonen Schnittbewegung, auch beim Schnitt von Ästen bis 2,5 cm Durchmesser. So verwenden Gärtner dieselbe Schere sowohl für den Rosenschnitt als auch für das Feintuning bei jungen Obstbäumen. Die Klingenschärfe tut auch den Pflanzen gut: Ein präziser, sauberer Schnitt minimiert die Verletzungen an den Pflanzen.

Galerie: Die beliebtesten Strauch- und Heckenscheren

Felco 2 Gartenschere – bei guter Pflege lange haltbar

Ab und zu bedarf auch die beste Gartenschere einer kleinen Generalüberholung. Hierfür bauen Sie die Felco 2 einfach auseinander und ölen den Scherenlauf neu ein, damit Ihre Schere weiter einfach und geschmeidig funktioniert. Praktisch: Ein entsprechendes Werkzeug zum Auseinandernehmen der Schere ist der Verpackung beigelegt. Was bei langjähriger Benutzung verschleißt, sind die Federn. Bei der Felco 2 bestellen Sie Ersatzfedern bei Bedarf einfach nach. Auch alle anderen Teile sind einzeln nachbestellbar. Die Lebensdauer der Klinge erhöht sich natürlich bei einer regelmäßigen und fachgerechten Schärfung. Dafür gehen Sie entweder ins Gartencenter Ihres Vertrauens oder Sie verwenden einen speziellen Scherenschleifstein.

Galerie: 12 beliebte Gartenhandschuhe

Harzlöser gegen Baumharz

Mit verschmiertem, klebrigem Werkzeug mag niemand gerne arbeiten. Insbesondere ein kleines Werkzeug wie die Gartenschere ist ein nützlicher Helfer, den Sie sehr häufig in die Hand nehmen. Baumharz ist schon von den Händen schwierig zu entfernen und auch die Gartenschere mag den klebrigen Baumsaft nicht besonders gern auf der Klinge haben. Hier verwenden Sie einen kräftigen Harzlöser, damit die Mechanik weiter so butterweich funktioniert wie gewohnt. Tipp: Ölen Sie die Feder auf keinen Fall ein! Hier sammelt sich ganz schnell Dreck und die Schere verliert ihre Geschmeidigkeit.

Schubkarren