Von Ambiente bis ZZ Top

MiPow Playbulb Garden: Solar-LED-Leuchten mit App-Steuerung

Die Tage werden kürzer. Toll, denn damit haben Sie mehr Zeit für eine stimmungsvolle Beleuchtung – bei Bedarf bunt, kabellos und natürlich per App zu steuern. Das verspricht die MiPow Playbulb Garden.

Datum:
MiPow Playbulb Garden Solar

Wenn Sie wollen, treiben es die Solar-LED-Leuchten MiPow Playbulb Garden bunt.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Die Playbulb Garden Solar ist eine schöne Ambiente-Beleuchtung, die auch bei Partys die Stimmung anheizt. Ansonsten leuchtet sie dezent in der vorgegebenen Farbe und hilft dabei, nicht den richtigen Weg zu verlieren. Am besten macht sich die Playbulb Garden im Verbund, wenn alle gleichmäßig leuchten oder im Partymodus den Garten in eine Disco verwandeln. Die Steuerung per App funktioniert einfach, solange man sich in der Reichweite befindet. Sie können die Lampe einfach überall platzieren. Für dauerhaften Betrieb muss sie aber tagsüber in der Sonne stehen.

Pro

  • Einfache Installation
  • Kein Stromanschluss nötig
  • Lange Leuchtdauer
  • Vielfältige Beleuchtungsprogramme
  • Großes Farbspektrum

Kontra

  • Reichweite für die Steuerung dürfte größer sein
  • Direkte Sonneneinstrahlung zum Laden nötig, daher für dauerhaft dunkle Ecken ungeeignet

Playbulb Garden Solar

Besonders wenn Dämmerung hereinbricht gibt es kaum ein effektvolleres Gestaltungsmittel als Licht. Die Firma MiPow hat mittlerweile ein stattliches Sortiment an bunten LED-Leuchten (etwa bei Lumizil.de), die sich per App steuern lassen. Die Playbulb Garden trägt ihren Bestimmungsort schon im Namen. Wir haben die Solar-LED-Leuchte ausprobiert.

Kostenlose App für iOS und Android

Zuerst laden wir die Playbulb-X-App aus dem Apple Store oder Googles Playstore. iPhones funktionieren ab dem 4S und iPads ab der 3. Generation. Wer ein Android-Handy hat, braucht mindestens Android 4.3. Und das Smartphone muss Bluetooth haben, sonst wird es nichts mit der Steuerung. Das Koppeln funktionierte einfach ohne Codeeingabe.
MiPow Playbulb Garden Solar

Das Design ist schlicht und elegant. Hier gut zu sehen: Die Solarzelle, die der Sonne zugewandt sein sollte.

Playbulb X

Die App Playbulb X gibt es kostenlos. Es stehen 16 Millionen Farben, verschiedene Dimmstufen und Beleuchtungseffekte zur Wahl.

Wo die Sonne scheint

Schnell den mitgelieferten Piker unter die Leuchte und dann braucht es nur noch ein passendes Plätzchen im Garten. Und der muss stimmen, sonst ist der Spaß irgendwann vorbei. Praktisch: Die Playbulb Garden braucht kein Stromkabel. Anstatt Nudelsalat könnten Sie zur nächsten Party einfach mal die Beleuchtung beisteuern. Bei aller Variabilität, die Solarzelle schränkt den dauerhaften Aufstellungsort ein. Der Akku hat eine Kapazität von 1.000 mAh und soll damit bis zu 20 Stunden durchhalten. In diese Regionen kommen Sie allerdings nur, wenn die Solarzelle auch genügend Sonnenlicht abbekommt. Wenn die Sonne im Tagesverlauf nur drüberhuscht und die Lampe die meiste Zeit im Schatten steht, wird es duster. Das Koppeln der Lampen ist schnell erledigt. Der Spieltrieb erwacht ...
MiPow Playbulb Garden Solar

Einfacher und flexibler geht es kaum. Die Playbulb Garden kommt mit einem Piker im Lieferumfang.

Reichweite und Regen

Der Hersteller verspricht eine Reichweite von bis zu 20 Metern. Mit einer Scheibe dazwischen war es im Test etwa die Hälfte. Wie knapp es war zeigte sich daran, dass die am weitesten weg stehende Leuchte kaum einzustellen war. Wenn Sie einen großen Garten haben, ist es wahrscheinlich, dass Sie nicht alle Lampen von Innen aus ansteuern können. Wenn es regnet und es zur Abwechslung mal Blau pulsieren soll, müssen Sie raus – aber nicht wegen des Regens, denn schließlich ist die Playbulb Garden wasser- und windfest nach IP56. Alles andere wäre auch weltfremd. In der Praxis ist die eingeschränkte Reichweite unkritisch. Man entscheidet sich für eine Farbe oder eine Farbkombination und die Lampe schaltet sich bei einsetzender Dunkelheit automatisch ein. Bei der Gartenparty sitzen Sie ohnehin in Reichweite.
MiPow Playbulb Garden Solar

Erst im Dunkeln kommen die Leuchten so richtig zur Geltung. Besonders schön wird es mit mehreren Playbulbs.

Playbulb X

Die App verwaltet auch weitere Playbulb-Produkte. Damit Sie nicht den Überlick verlieren, können Sie die Geräte in Gruppen anordnen und umbenennen.

So funktioniert es

Die Lampen steuern Sie über die App. Sie können aus 16 Millionen Farben und verschiedenen Leuchtmustern wählen. Zudem sind die Lampen dimmbar. Entweder sie fassen mehrere Playbulbs in Gruppen zusammen, damit alle gleich leuchten oder Sie bestimmen für jede einzelne, was abgehen soll. Und abgehen können sie. Gerade wenn es dunkel ist und Sie den Stroboskopeffekt mit dem Farbwechsel kombinieren, wundert man sich, wo wohl die Musik bleibt. Die Gartendisco ist eröffnet. Ein Mikrofon, welches dafür sorgt, dass die Playblub Garden im Takt der Musik leuchtet, packen wir gedanklich auf die Wunschliste. Vielleicht könnte man das auch über die App realisieren?
MiPow Playbulb Garden Solar

Die Leuchte hat einen Helligkeitssensor. Sie bleibt somit am Tag aus. Wenn Sie den Sensor mit der Hand abdecken, geht die Leuchte an.

Im Alltag tut es auch ein warmweißes oder kaltweißes Licht. Wer eine bestimmte Farbe will, kann sie einfach in einem Bild auf dem Smartphone auswählen. Wenn die Dämmerung einsetzt, gehen die Lampen an und brennen dann bis zum Morgen. Wer es lieber etwas lebhafter mag, kann sich bei langsamen Farbwechseln oder dezentem Dimmen bedienen, ohne dass der Nachbarshund gleich einen epileptischen Anfall bekommt.

Kein Flutlicht

Das Licht reicht, um den Weg zu finden und sorgt für Stimmung. Für eine richtige Aus- oder Beleuchtung sind die Lampen nicht hell genug. Soll heißen: Nur weil Sie drei Leuchten im Garten haben, können Sie in der Dunkelheit noch lange keine Zeitung lesen. Im Test gab es im August und September noch genug Licht, dass alle Lampen die Nacht durchgehalten haben. Anfang Oktober brannte morgens nur noch eine Lampe. Die Sonne stand mittlerweile zu tief. Die Playbulb Garden muss dann etwas schräg der Sonne entgegen im Boden stecken. Mal sehen, ob auch die ganz kurzen Tage ausreichen.

Preis MiPow Playbulb Garden Solar

Eine MiPow Playbulb Garden Solar kostet zwischen 30 und 40 Euro. Wer sich mehrere anschaffen möchte, kommt mit einem Dreier- oder Fünferpack günstiger. Erhältlich sind die Leuchten beispielsweise bei Amazon oder dem Lampenhändler Lumizil.

Playbulb Garden Solar

Michael Huch

von

Redakteur und Content Manager, interessiert sich für Technik und mag Dinge, die den Alltag erleichtern. Egal ob unterwegs, im Garten oder der Küche.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.