Sparsames Außenlicht

Steinel XSolar L-S & GL-S: LED-Solarleuchten mit Bewegungsmelder

Auch ohne Stromanschluss sollen die LED-Solarleuchten XSolar L-S und XSolar GL-S von Steinel zu jeder Jahreszeit Licht für Terrasse und Garten spenden.

Datum:
Terrasse mit Steinel XSolar L-S

Licht ohne Netzstrom: Die XSolar-Leuchten nutzen Sonnenlicht, um ihren Akku zu füllen.

Die Steinel LED-Wandleuchte XSolar L-S und die Standleuchte XSolar GL-S illuminieren ohne Stromanschluss Garten, Terrasse und Wege ums Haus. Ein Solar-Panel fängt tagsüber Sonnenlicht ein, als Energiespeicher dient ein Lithium-Ferrum-Akku mit einer Kapazität von 2.500 Milliamperestunden. Laut Hersteller steht eine Leuchtreserve für 60 Tage zur Verfügung. Auch bei Minustemperaturen soll der Akku verlustfrei Saft an die Lampe liefern. Über einen Micro-USB-Anschluss lässt sich der Akku manuell laden. Die LEDs der Solarleuchten liefern 150 Lumen helles Licht und verbrauchen nur 1,2 Watt. Steinel gibt für die LEDs eine Lebensdauer von rund 50.000 Stunden an, auswechseln lassen sie sich aber nicht.

Dämmerungssensor und Bewegungsmelder

Ein Sensor schaltet das Licht in der Dämmerung bei einer Beleuchtungsstärke von zwei Lux automatisch ein. Um Energie zu sparen, ist in den XSolar-Modellen von Steinel ein Infrarot-Bewegungsmelder integriert. Der Sensor hat einen Erfassungswinkel von 140 Grad und eine Reichweite von bis zu acht Metern. Ist eine Grundhelligkeit eingestellt, schaltet sich die Leuchte bei Dunkelheit automatisch auf den gedimmten Wert ein. Erst wenn der Sensor eine Bewegung erfasst, fährt die Leuchte auf maximale Lichtleistung hoch.

Galerie: 10 Top-Gartenleuchten mit Bewegungsmelder

Solarpanel abnehmbar

Das Solarpanel ist horizontal schwenkbar, ein eingebauter Kompass hilft bei der optimalen Ausrichtung nach Süden. Bei Bedarf lässt sich das Panel von der Leuchte abnehmen und mit einem Verlängerungskabel dort montieren, wo mehr Sonne einstrahlt. Die Wandleuchte XSolar L-S leuchtet bis zu 30 Quadratmeter aus, die Standleuchte XSolar GL-S soll Flächen bis zu 20 Quadratmeter gleichmäßig mit Licht versorgen. Für mehr Flexibilität lassen sich drei verschieden lange Standfüße an der Lampe montieren.
Die XSolar-Leuchten sind speziell für den Einsatz in Außenbereichen konzipiert und nach Schutznorm IP44 gegen Spritzwasser geschützt. Der niedersächsische Hersteller gewährt eine Funktionsgarantie von drei Jahren. Beide Leuchten-Varianten der XSolar LED sind in Weiß und Silber erhältlich. Die Wandleuchte XSolar L-S LED kostet 189 Euro (UVP), die Standleuchte XSolar GL-S LED 259 Euro (UVP).
Dirk Peters

von

Jahrgang 1964, geboren in der Nähe von Göttingen. Studierte Biologie, arbeitete im Software-Vertrieb und machte nach längerer Elternzeit eine Weiterbildung zum Technischen Redakteur.

Kommentare

Die Technik der Kommentarfunktion „DISQUS“ wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.